Herzlich Willkommen

Wettkampftermine Oberliga Rheinland-Pfalz / Saar   Saison 2016 / 2017

01.10.16 AC Mainz-Weisenau vs. KSV Hostenbach

 

22.10.16 KSV Grünstadt II vs. KSV Hostenbach

 

05.11.16 KSV Hostenbach vs. TSG Haßloch

 

19.11.16 AC Heros Wemmetsweiler vs. KSV Hostenbach

 

28.01.17 KSV Hostenbach vs. AC Mainz-Weisenau

 

11.02.17 KSV Hostenbach vs. KSV Grünstadt II

 

04.03.17 TSG Haßloch vs. KSV Hostenbach

 

18.03.17 KSV Hostenbach vs. AC Heros Wemmetsweiler

 

Das Abwiegen findet bei Heimkämpfen wie gewohnt um 18:00 h statt, Wettkampfbeginn ist 19:00 h.

Hier finden Sie unsere Facebookgruppe.

Zum Vergrößern einfach auf die Bilder klicken.

Einladung zur Generalversammlung am 16.10.2016

Am Sonntag, 16.10.2016, findet ab 18:00 Uhr im "Gasthaus Beck", Schaffhauser Str. 2, 66787 Wadgassen-Hostenbach (Tel.: 06834/41847) unsere diesjährige Generalversammlung statt. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.

 

Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:

 

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung

3. Feststellung der Beschlussfähigkeit, ggf. Schließung und Neuansetzung

4. Totenehrung

5. Berichte

   a) Bericht des 1. Vorsitzenden

   b) Bericht des Kassierers

   c) Bericht des Jugendwartes

   d) Bericht der Kassenprüfer

6. Aussprache über die Berichte

7. Anträge an die Versammlung

8. Neuwahl des Vorstandsamtes 2. Kassierer

9. Satzungsänderung

   a) § 3 "Gemeinnützigkeit"

10. Aussicht Sportjahr 2016/2017

11. Verschiedenes

 

Um vollzähliges Erscheinen wird gebeten.

 

gez. Gerhard Rupp (1. Vorsitzender)

Di

27

Sep

2016

KSV Hostenbach vor erstem Wettkampf der neuen Saison / Masters-WM in Heinsheim

Der kommende Samstag wird spannend für den KSV Hostenbach, denn es geht nach Mainz-Weisenau zum ersten Wettkampf der Oberliga-Saison 2016 / 2017.

Das Team um Trainer Felix Rupp hat bereits bei den Südwestdeutschen Meisterschaften in Grünstadt eine gute Form gezeigt und geht motiviert an die Hantel.

In der Startaufstellung von Samstag fehlt diesmal Jessica Jaeger, da sie sich auf die Masters-WM in Heinsheim vorbereitet, wo sie am Sonntag, 02. Oktober, an den Start gehen wird. Masters-Heber Alexander Meinhardt-Heib nimmt ebenfalls teil und geht am Donnerstag, 06. Oktober, auf die Bühne.

 

Wir wünschen allen Athleten viel Erfolg und Kraft heil bei ihren Wettkämpfen!

0 Kommentare

Mo

12

Sep

2016

Südwestdeutsche Meisterschaften mit einem Titel und guten Ergebnissen

 

Der KSV Hostenbach hat am vergangenen Samstag bei den Südwestdeutschen Meisterschaften in Grünstadt gute Ergebnisse erzielt. Mehr als 60 Sportlerinnen und Sportler aus den Mitgliedsvereinen des GVRLP und SGV traten insgesamt bei der gut organisierten Veranstaltung an.

 

Zunächst gewann Jessica Jaeger in der Klasse -63 kg (Seniorinnen) den zweiten Platz und durfte sich mit 46 kg im Reißen, 59 kg im Stoßen und 105 kg im Zweikampf gleich über drei neue Rekorde freuen. 61 kg konnte sie noch umsetzen und auch ausstoßen, jedoch knickte der linke Arm etwas ein, so dass Kampfrichter Hans Fouquet leider knapp ungültig anzeigen musste.

 

Robin Pohl, der in der Gewichtsklasse -62 kg (Senioren) antrat, zeigte eine sehr gute Leistung mit 82 kg im Reißen und 103 kg im Stoßen (neue persönliche Bestleistung im Stoßen; 185 kg gesamt). Diese brachte ihm neben 77 Relativpunkten auch den Titel des Südwestdeutschen Meisters 2016 ein.

 

Fabian Schmitt startete in der Gewichtsklasse -77 kg und errang hier mit stabiler Leistung den 3. Platz. Er brachte 80 kg im Reißen und 95 kg im Stoßen (175 kg) in die Wertung ein.

 

Trainer Felix Rupp, der ausnahmsweise in der Klasse -94 kg der Senioren antrat, erreichte ebenfalls den 3. Platz mit 95 kg im Reißen und 115 kg im Stoßen (210 kg im Zweikampf).

 

Wir bedanken uns beim KSV Grünstadt für die gelungene Veranstaltung, den Kampfrichtern, dem Publikum für die gute Stimmung und den übrigen Trainern, Betreuern und Sportlern für die gute Zusammenarbeit im Trainingsraum und auf der Bühne.

 

Ergebnisliste SWDM 2016 + Länderkampf
SWDM 2016 + Länderkampf Ergebnislisten.p
Adobe Acrobat Dokument 309.6 KB
0 Kommentare

So

04

Sep

2016

KSV vor Teilnahme an den Südwestdeutschen Meisterschaften 2016 in Grünstadt

Der KSV Hostenbach wird am kommenden Samstag, 10. September 2016, bei den Südwestdeutschen Meisterschaften im Gewichtheben mit einigen Hebern vertreten sein.

Das Turnier wird von den Sportkollegen des KSV Grünstadt ausgerichtet und bereits im Vorfeld zeichnet sich ab, dass mit über 60 Teilnehmern zu rechnen ist. Neben den Aktiven, Junioren und Schülern sind in diesem Jahr auch wieder die Masters-Heber mit dabei.

Die Ergebnisse veröffentlichen wir zeitnah.

0 Kommentare

Di

19

Jul

2016

Neuigkeiten aus der Sommerpause

Der KSV Hostenbach befindet sich im Moment in der verdienten Sommerpause. Dennoch ruht der Trainingsbetrieb nicht und auch hinter den Kulissen des Traditionsvereins wird weiter fleißig agiert.

Zum einen beginnen die Vorbereitungen auf die neue Saison und diverse Meisterschaften (Masters WM in Heinsheim, Südwestdeutsche Meisterschaften in Grünstadt usw.), aber auch die Planung für die Deutschen Meisterschaften der Jugend im Gewichtheben, die 2017 in Hostenbach stattfinden werden, wird in Angriff genommen.

 

Leider ist das Unvermeidliche eingetreten und der KSV Hostenbach muss nach einer durchwachsenen Saison 2015 / 2016 in der Regionalliga die Segel streichen und geht ab Oktober in der Oberliga an die Hantel. Dort wird der KSV auf den AC Mainz-Weisenau, die TSG Haßloch, die zweite Mannschaft des KSV Grünstadt und den AC Heros Wemmetsweiler treffen - es kommt also erneut zu einem Saarderby.

Die vollständigen Wettkampftermine veröffentlichen wir zeitnah.

 

Darüber hinaus steht das Team um Trainer Felix Rupp gerade in Verhandlungen mit einem Neuzugang, der die Mannschaft in der kommenden Saison tatkräftig unterstützen soll - mehr dazu in Kürze auf unserer Website.

 

Wir wünschen allen Mitgliedern, Fans, Freunden und Familien eine schöne Sommerzeit und freuen uns, Sie bald auf unserer Website und im Kulturhaus Hostenbach wieder begrüßen zu dürfen!

 

1 Kommentare

Di

05

Jul

2016

Moritz Philippi mit gutem Ergebnis bei der Jugend-DM

Unser Jugendheber Moritz Philippi hat am vergangenen Freitag bei den Deutschen Meisterschaften der Jugend im Gewichtheben in Forst (Baden-Württemberg) einen guten Wettkampf gezeigt.

Im Reißen startete er mit 58 kg, brachte anschließend 63 kg zur Hochstrecke und versuchte sich noch an 66 kg, die dann aber leider noch zu schwer waren.

Im Stoßen konnte er drei gültige Versuche einbringen (78, 82, 85 kg), wovon die 85 kg eine neue persönliche Bestleistung waren.

Insgesamt schaffte Moritz somit 148 kg im Zweikampf (40 Relativpunkte) und zeigte sich mit seiner Leistung zufrieden. Er lobte die Stimmung in der Halle, die Freundlichkeit der anderen Heber und genoss seinen Tag dort sehr.

In seiner Altersklasse AK 16/17 waren noch zwölf Mitstreiter angetreten, gewonnen hat hier Hadi Bilgic vom AC Soest.

 

Moritz möchte sich bei seinen Eltern, seinem Trainer und allen Mittrainierenden des KSV Hostenbach bedanken.

 

Wir gratulieren Moritz ganz herzlich zur Teilnahme und dem guten Ergebnis! (Fotos: Moritz Philippi / privat)

2 Kommentare

Do

30

Jun

2016

Moritz Philippi vor Teilnahme an der DM Jugend in Forst

Unser jüngster Heber, Moritz Philippi aus Elm, tritt morgen zu seinem ersten großen Wettkampf auf nationaler Ebene an.

Er fährt zu den Deutschen Meisterschaften der Jugend im Gewichtheben nach Forst (Baden-Württemberg) und hofft dort auf eine gute Platzierung.

Nachdem er die Norm (144 kg für AK 16/17) beim Freundschaftskampf in Luxemburg erreicht hatte, stand seiner Teilnahme, für die er seitdem fleißig trainiert, nichts mehr im Weg.

Wir drücken ihm alle Daumen und wünschen viel Spaß und Erfolg!

2 Kommentare

Mi

18

Mai

2016

KSV Hostenbach gewinnt das Freundschaftsturnier in Luxemburg

Am vergangenen Samstag folgte der KSV Hostenbach der Einladung des Vereins Le Coq Neudorf zu einem „match amical“ und so ging es mit acht Hebern und dem ersten Vorsitzenden Gerhard Rupp nach Luxemburg.

 

Leider war der AC Heros Wemmetsweiler nicht wie geplant vertreten, da Vera Loch verletzungsbedingt nicht heben durfte und kein weiterer Heber gestellt wurde. Dennoch ließ es sich die Präsidentin des SGV nicht nehmen, als Zuschauerin vor Ort zu sein. Sportkamerad Ernst Schäfer vom AC Kindsbach war ebenfalls als Zuschauer anwesend und sorgte für eine lückenlose Fotodokumentation des Wettkampfes (die Bilder laden wir zeitnah auf unserer Website hoch).

 

Die Luxemburger traten mit fünf Hebern an, davon eine Frau. Gewertet wurde entgegen des Relativsystems, das in den Rundenkämpfen Anwendung findet, mit Sinclair-Punkten. Dies bedeutet, dass das Zweikampfergebnis der Athleten mit einem Koeffizienten multipliziert wird, der abhängig vom Körpergewicht ist.

 

Da Le Coq weniger Teilnehmer als der KSV aufbot, einigte man sich darauf, dass die beiden Frauen der Teams und die jeweils vier besten Männer in die Wertung kamen.

 

Stärkster Heber beim KSV Hostenbach wurde Felix Rupp mit 213 kg im Zweikampf und 258,99 Sinclair-Punkten, bei Le Coq der Franzose Yanis Braze mit 248 kg im Zweikampf und 300,32 Sinclair-Punkten. Insgesamt gewann der KSV mit 1.117,83 zu 1.072,42 Punkten.

 

Julian Wilhelm durfte sich über eine neue Bestleistung im Reißen freuen (46 kg); leider waren die anvisierten 56 kg im Stoßen nicht zu meistern.

 

Moritz Philippi, der 2016 an den Deutschen Meisterschaften der Jugend teilnehmen möchte, brauchte noch die erforderliche Norm von 144 kg, die er souverän im Reißen mit 65 kg und im Stoßen mit 79 kg schaffte.

 

Beiden Jugendhebern und den Turnierbesten herzlichen Glückwunsch zu ihren Leistungen!

 

Der KSV Hostenbach möchte sich an dieser Stelle ganz herzlich bei den Veranstaltern des Turniers bedanken, allen voran Toni Fernandes für die tolle Moderation, Dado Kozar, Kampfrichter Iiro Huttunen, den Scheibensteckern sowie allen Helfern und Zuschauern und natürlich beim Team von Le Coq Neudorf für die freundliche Aufnahme unserer Mannschaft.

 

1 Kommentare

Mo

02

Mai

2016

KSV Hostenbach und AC Heros Wemmetsweiler zu Gast in Luxemburg

Am 14. Mai sind der KSV Hostenbach und der AC Heros Wemmetsweiler in Luxemburg bei den Heberkollegen von Le Coq Neudorf zu Gast.

 

Die Idee zu einem Freundschaftskampf kam über Dado Kozar zustande, der aufgrund seines Studiums an der Universität Saarbrücken seit einiger Zeit beim KSV Hostenbach trainiert und dessen Heimatverein Le Coq ist.

 

Wir freuen uns sehr darüber, den Kontakt zu den Luxemburgern wieder beleben und intensivieren zu können und erwarten einen fairen und schönen Freundschaftswettkampf.

 

Ergebnisse und Fotos werden wir zeitnah auf unserer Website veröffentlichen.

1 Kommentare

Mo

25

Apr

2016

Alexander Meinhardt-Heib holt Silber bei der Masters-DM in Rodewisch

Super Ausbeute für den KSV Hostenbach bei den Deutschen Meisterschaften der Masters im Gewichtheben. In diesem Jahr schickte der KSV Hostenbach nur einen Starter ins sächsische Rodewisch, Alexander Meinhardt-Heib. Seine anvisierte Gewichtsklasse -94 kg konnte er nicht halten und musste in der Klasse -105 kg starten. Schon im Reißen mit drei blitzsauberen Versuchen und im Resultat 103 kg hatte er sich auf Platz 2 vorgeschoben. Im Stoßen ließ der Altmeister nichts mehr anbrennen und sicherte sich nach 120 und 125 kg im Stoßen sowie 13 kg Vorsprung, Silber. 131 kg konnte er noch gut umsetzen, doch das Trainingsminus der letzten Wochen zeigten Wirkung und der Ausstoß misslang.

Gewonnen hat hier Oliver Rosengart aus Wuppertal mit 117/125 kg. (Text: Oliver Hirtz)

0 Kommentare

Mo

11

Apr

2016

KSV Hostenbach erfolgreich bei den Landesmeisterschaften

Die Landesmeisterschaften im Gewichtheben, die am vergangenen Samstag in Wemmetsweiler bei unseren Sportkameraden vom AC Heros stattfanden, gingen für die Hostenbacher Heber erfolgreich aus.

 

Unter den Jugendlichen konnte sich Moritz Philippi den Titel in seiner Klasse mit 140 kg im Zweikampf sichern und wurde gleichzeitig auch bester Jugendheber nach Relativpunkten (25,0).

 

Julian Wilhelm durfte sich über zwei neue Bestleistungen im Reißen (44 kg) und Stoßen freuen (53 kg), musste sich aber leider Tim Esske vom AC Heros Wemmetsweiler am Ende geschlagen geben (114 kg Zweikampf).

 

Bei den Frauen (Senioren) trat nur Jessica Jaeger an. In der Klasse -63 kg kam sie im Zweikampf auf 99 Kilogramm und 44,0 Relativpunkte, was ihr den Landesmeistertitel und die Ehrung für die relativ beste Heberin des Turniers einbrachte.

 

Die Zwillinge Hendrik und Fabian Schmitt traten diesmal in der selben Gewichtsklasse an (Senioren bis 77 kg), da Hendrik krankheitsbedingt an Gewicht verloren hatte. Er siegte mit 195 kg im Zweikampf, Fabian erreichte den zweiten Platz mit 170 kg.

 

Trainer Felix Rupp startete in der Klasse bis 85 kg und gewann mit 210 kg im Zweikampf den Landesmeistertitel. Darüber hinaus wurde er als relativ bester Heber der Senioren ausgezeichnet (44,0), zusammen mit Vereinskamerad Hendrik Schmitt.

 

Jan Dräger ging in der Gewichtsklasse -94 kg an die Hantel und konnte 198 kg im Zweikampf einbringen. Mit 26,2 Relativpunkten sicherte er sich ebenfalls den Landesmeistertitel.

 

Für den AC Heros gingen neben Tim Esske (Jugend) Friedrich Grauberger (AK I) und Nima Nourkami (AK II) an den Start. Grauberger kam im Zweikampf auf 230 kg (70,4 relativ), Nourkami erreichte 122 kg im Zweikampf.

 

Wir danken dem AC Heros Wemmetsweiler für die Ausrichtung des Turniers und den reibungslosen Ablauf, den Zuschauen und Fans für die Unterstützung sowie dem Team des SR für die Filmarbeit vor und hinter der Bühne.

 

Das Protokoll finden Sie unterhalb des Berichts.

1 Kommentare

Mo

28

Mär

2016

Ausschreibung zu den Landesmeisterschaften im Gewichtheben 2016 in Wemmetsweiler

Am Samstag, den 09. April 2016, finden bei unseren Heberkollegen des AC Heros Wemmetsweiler die Landesmeisterschaften im Gewichtheben statt.

 

Startberechtigt sind alle Heber/innen, die ihr Einzelstartrecht bei einem Verein des
SGV haben sowie im Besitz eines gültigen BVDG-Startbuches sind. Für Jugendliche
genügt jedoch ein gültiges Startbuch des SGV.

 

Teilnahme erfolgt in den Altersklassen Schüler, Jugend, Junioren, Aktive und Masters.

 

Das Abwiegen findet um 14.00 h statt, Wettkampfbeginn ist um 15.00 h.

Ausschreibung LM Gewichtheben 2016(1).pd
Adobe Acrobat Dokument 89.9 KB
0 Kommentare

Sa

19

Mär

2016

Nachruf Hans Russe

Bereits am vergangenen Sonntag, den 13. März 2016, verstarb unser langjähriges Mitglied Hans Russe im Alter von 78 Jahren.

 

Vera Loch, Präsidentin des Saarländischen Gewichtheberverbands, erinnert sich an sein Leben und Wirken:

"Als mich heut Vormittag die Nachricht vom Tod meines sportlichen Weggefährten und Kameraden über Jahrzehnte erreichte, war ich tief erschüttert.
Hans, oder wie ihn alle nur nannten: der Russe Hans, war in all seiner Zeit immer dem KSV Hostenbach treu geblieben. Er war bis zu seinem Alter fast täglich im Kraftraum des TV Saarlouis anzutreffen, den er als Nichtautofahrer mit dem Fahrrad in kurzer Zeit erreichen konnte. Er brachte uns alten Eseln bei, uns im Dreierhoppsprung zu messen und einbeinige Kniebeugen zu machen, er führte Bestenlisten in allen Übungen und war selbst immer aktiv dabei und das immer vornweg. Die Jugend hörte ihm zu, wenn er Geschichten von früher erzählte. Ohne ihn war der Kraftraum leer, es war sein Lebensinhalt und wir waren seine Familie. Er war ein wandelndes Lexikon, man konnte ihn nach allen sportlichen Rekorden und Leistungen fragen. Gewichtheber der ersten Stunde, Kraftzwei- und Kraftdreikämpfer schon als die Sportart noch in den Kinderschuhen steckte.

Sportlicher Höhepunkt war das Erringen der deutschen Vizemeisterschaft in der AK beim KDK Ende der 80er Jahre. Als Kampfrichter im KDK war er einer der Besten, den wir im Saarland je hatten.
Hans, Du wirst uns fehlen."

 

Der KSV Hostenbach schließt sich ihren Worten an. Unser aufrichtiges Beileid gilt seiner Familie und allen Angehörigen. Wir werden Hans ein ehrendes Andenken bewahren.

0 Kommentare

Mo

14

Mär

2016

KSV Hostenbach mit zweitbester Saisonleistung

Der letzte Heimkampf der Regionalliga-Saison 2015 / 2016 ging für den KSV Hostenbach leider mit einer Niederlage, aber dennoch mit der zweitbesten Leistung der Runde aus.

 

Die Hessen des ASC Zeilsheim traten in starker Besetzung an und es war von Beginn an klar, wer den Wettkampf dominieren würde.

 

Dennoch zeigten sich die Hostenbacher um Trainer Felix Rupp motiviert und einige Heber gingen deshalb auch an persönliche Bestleistungen.

 

Im Reißen konnte der ASC Zeilsheim trotz einigen ungültigen Versuchen 134,2 Zähler für sich verbuchen und der KSV Hostenbach 87,2. Unser jüngster Heber Julian Wilhelm schaffte mit 43 kg eine neue Bestleistung im Reißen und Hendrik Schmitt versuchte sich an den 102 kg, leider waren sie am vergangenen Samstag aber noch zu schwer.

 

Das Stoßen, was ebenfalls einige ungültige Versuche auf beiden Seiten beinhaltete, konnte der ASC Zeilsheim auch für sich entscheiden und kam auf 269,2 zu 191,2 Punkte.

 

Julian Wilhelm durfte sich erneut über einen persönlichen Rekord in Höhe von 51 kg freuen und verbuchte somit seine beste Leistung der Saison.

 

Robin Pohl versuchte sich im Stoßen ebenfalls an neuer Bestleistung mit 105 kg, die er dann aber sehr knapp verfehlte. Hendrik Schmitt ging an 125 kg, die aber leider auch noch zu schwer waren und Jessica Jaeger konnte die angestrebte Bestleistung von 60 kg noch gut umsetzen, aber der Ausstoß wurde ebenfalls knapp verfehlt.

 

Felix Rupp und Fabian Schmitt lieferten mit sechs bzw. fünf gültigen Versuchen einen soliden Wettkampf ab und blieben in beiden Disziplinen nur unweit unter den persönlichen Bestleistungen der Vergangenheit.

 

Das amtliche Endergebnis lautet somit 403,4 zu 278,4 Punkte (3:0) für den ASC Zeilsheim. Das Protokoll finden Sie unterhalb des Berichts.

 

Wir danken allen Helfern und Zuschauern für die gute Unterstützung und möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass am 09. April die Landesmeisterschaften im Gewichtheben bei unseren Sportfreunden vom AC Heros Wemmetsweiler stattfinden. Nähere Infos finden Sie in Kürze auf unserer Website.

0 Kommentare

Mo

07

Mär

2016

Letzter Heimkampf der Saison 2015 / 2016 - ASC Zeilsheim zu Gast

 

Der KSV Hostenbach bestreitet am kommenden Samstag, 12.03.2016, seinen letzten Heimkampf der Regionalliga-Saison 2015 / 2016. Zu Gast ist der ASC Zeilsheim aus der Nähe von Frankfurt / Hessen, der durch eine Neuregelung der Verbandsrunde seit 2015 in der Regionalliga Südwest mitheben darf.

 

Die Mannschaft von Trainer Peter Krinke wird kein leichter Gegner werden, dennoch ist das Hostenbacher Team zuversichtlich, einen guten Wettkampf abzuliefern und die persönlichen Einzelleistungen noch weiter steigern zu können.

 

Los geht es wie gewohnt um 19 h im Kulturhaus Hostenbach.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Die Mannschaft und Helfer freuen sich über lautstarke Unterstützung und zahlreiches Erscheinen!

 

1 Kommentare

So

28

Feb

2016

Starke Mannschaftsleistung gegen den AC Mutterstadt II

Beide Mannschaften nach dem Wettkampf
Beide Mannschaften nach dem Wettkampf

Der KSV Hostenbach konnte gestern durch eine starke Mannschaftsleistung seine bisherige Saisonbestmarke verzeichnen.

 

Im spannenden Wettkampf gegen die zweite Mannschaft des AC Mutterstadt, in dem es im Stoßen von den Kilopunkten her eng wurde, boten die Hostenbacher ein gut eingestimmtes und sehr motiviertes Team auf.

 

 

 

 

Im Reißen gab Mutterstadt recht früh und eindeutig den Ton an. Mit 127,4 zu 87,1 Punkten ging der Sieg in der Teildisziplin an die Pfälzer um Trainer Dennis Eichner.

 

Dennoch zeigten die Hostenbacher im gut besuchten Kulturhaus stabile Versuche und so durften sich Julian Wilhelm über gelungene 40 kg und Jessica Jaeger über 44 kg als neue persönliche Bestleistungen freuen. Julian, der zweitjüngste Heber im Team, trat gestern in seinem insgesamt dritten Wettkampf zum ersten Mal vor heimischem Publikum auf.

 

Im spannenden Stoßwettkampf, bei dem es wie eingangs erwähnt beim Punkteabstand eng wurde, kam es zu einem Schlagabtausch, aus dem Mutterstadt am Ende dann doch verdient als Sieger hervorging. Die Hostenbacher konnten aber auch hier wieder drei neue Bestleistungen verzeichnen und so freuten sich Hendrik Schmitt über gültige 122 kg, Julian Wilhelm über 47 kg und Jessica Jaeger über 58 kg.

 

Fabian Schmitt und Robin Pohl überzeugten ebenfalls nach längeren Verletzungspausen mit souveränen Leistungen und blieben nur wenige Kilos hinter ihren persönlichen Rekorden.

 

Das Resultat im Stoßen lautete somit 221,4 zu 195,1 Punkte, das amtliche Endergebnis 348,8:282,2 (3:0) für den AC Mutterstadt. Das Protokoll finden Sie unterhalb dieses Berichts.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei unseren Fans, Familien und Unterstützern sowie allen Helfern vor und hinter der Bühne für die gute Stimmung und Zusammenarbeit gestern bedanken! Darüber hinaus bedanken wir uns beim AC Mutterstadt für den guten und fairen Wettkampf.

 

Am 12.03.2016 steht dann der letzte Heimkampf der Regionalliga-Saison 2015 / 2016 im Kulturhaus an. Der KSV Hostenbach empfängt dann die Hessen vom ASC Zeilsheim.

 

Im April geht es mit den Landesmeisterschaften in Wemmetsweiler weiter. Mehr Infos und Termine finden Sie in Kürze auf unserer Website.

0 Kommentare

Fr

19

Feb

2016

Nächster Heimkampf steht an - AC Mutterstadt II zu Gast

 

Der nächste Heimkampf des KSV Hostenbach steht bevor. Am 27. Februar tritt die zweite Mannschaft des AC Mutterstadt im Kulturhaus an.

 

Da sich die Hostenbacher in den Wettkämpfen gegen den AV Speyer II und den KSV Grünstadt bereits mit aufsteigender Form zeigten und nach längerer Verletzungspause wieder auf Robin Pohl setzen können, kommt es zu einem interessanten Wettkampf zwischen den Saarländern und den Pfälzern.

 

Los geht es wie gewohnt um 19:00 h im Kulturhaus Hostenbach. Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt.

 

Wir freuen uns auf Ihre und Eure zahlreiche und lautstarke Unterstützung der Mannschaften!

 

0 Kommentare

Mo

15

Feb

2016

Freundschaftlicher Wettkampf gegen KSV Grünstadt

Der KSV Hostenbach empfing am  vergangenen Samstag das junge Team des KSV Grünstadt zum ersten Heimkampf der Rückrunde 2015 / 2016.

 

Wie auch die Hostenbacher freuten sich die befreundeten Pfälzer, die zahlreich angereist waren, auf einen gewohnt freundschaftlichen und schönen Wettkampf im Kulturhaus.

 

Die im Vorfeld angekündigten Änderungen in Gestaltung und Ablauf der Wettkämpfe durch andere Bestuhlung, Musikuntermalung und den neuen Moderator Christian Bongers, der normalerweise als Kraftdreikämpfer für den KSV Hostenbach antritt, wurden gut umgesetzt und von beiden Mannschaften und Besuchern positiv aufgenommen.

 

Durch eine kurzfristige Verletzung fiel Nachwuchsheber Moritz Philippi für die Partie aus und so kamen Robin Pohl und Florian Badt zum Volleinsatz, was im Vorfeld anders geplant war.

 

Leider konnten sich die Hostenbacher gegen die Grünstädter kaum durchsetzen und bereits im Reißen zeichnete sich schnell ab, wer der stärkere Gegner ist. Der Punkt ging mit 143,5:77,8 Zählern in die Pfalz.

 

Hendrik Schmitt und Jessica Jaeger freuten sich dennoch über ihre neuen Bestleistungen im Reißen (100 kg bzw. 42 kg).

 

Nach einer kurzen Pause folgte das Stoßen. Auch hier übernahm Grünstadt schnell die Führung und durfte sich über 253,5:165,8 Punkte freuen.

 

Auf Hostenbacher Seite verbuchten erneut Hendrik Schmitt und Jessica Jaeger persönliche Rekorde im Stoßen (121 kg bzw. 55 kg).

 

Sehr erfreulich war zu sehen, dass sich Robin Pohl als auch Fabian Schmitt,  mit konstanter Leistungssteigerung in seinen Wettkämpfen, auf dem Weg der Besserung nach Verletzung befinden.

 

Das amtliche Endergebnis des Abends lautete 397,0:243,6 Punkte (3:0) für den KSV Grünstadt. Das Protokoll finden Sie unterhalb des Berichts.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich beim KSV Grünstadt und den mitgereisten Fans für die lautstarke Unterstützung ihres und unseres Teams vor, hinter und auf der Bühne bedanken!

 

Wir danken natürlich auch unseren Fans, Familien, Freunden und Zuschauern, die uns unterstützt haben sowie der Kampfrichterin Vera Loch für die gute Zusammenarbeit, darüber hinaus den Scheibensteckern, Helfern und unserem neuen Moderator für ihre Leistung rund um den Wettkampf!

 

Am 27. Februar kommt die zweite Mannschaft des AC Mutterstadt nach Hostenbach – wir freuen uns auf lautstarke und zahlreiche Unterstützung!

 

IMG_20160214_004944.jpg
JPG Bild 2.5 MB
0 Kommentare

So

07

Feb

2016

Erster Heimkampf der Rückrunde - KSV Grünstadt zu Gast in Hostenbach

Zum ersten Heimkampf der Rückrunde empfängt der KSV Hostenbach am kommenden Samstag die befreundeten Heber vom KSV Grünstadt.

 

Das junge Team um Trainer John Attilo, das sich derweil mit der britischen Nationalheberin Sarah Davies verstärkt hat, zeigte in den vergangenen Wettkämpfen dieser Saison Engagement und Können und hat sich somit den zweiten Tabellenplatz der Regionalliga gesichert.

 

Auch wenn der anstehende Wettkampf kein Spaziergang wird, steht der KSV Hostenbach entschlossen und motiviert vor der Herausforderung.

 

Die Mannschaft um Trainer Felix Rupp konnte sich in Speyer bereits gut und in aufsteigender Form präsentieren, weshalb es zu einem energiegeladenen Wettkampf kommen wird.

 

Wie bereits angekündigt, wird es am Samstag ein paar Änderungen beim Ablauf und in der Gestaltung des Wettkampfs geben.

Neugierig geworden? Dann freuen wir uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen und lautstarke Unterstützung der beiden Teams ab 19 h im Kulturhaus Hostenbach!!

 

0 Kommentare

Mo

25

Jan

2016

KSV Hostenbach mit Aufwärtstendenz

Am vergangenen Samstag startete die Rückrunde der Regionalliga 2015 / 2016 und der KSV Hostenbach trat bei der 2. Mannschaft des AV Speyer an.

 

Motiviert und gut vorbereitet startete die Mannschaft um Trainer Felix Rupp den Wettkampf, den Speyer personalbedingt nicht mit ihrer stärksten Truppe bestreiten konnte.

 

Das Reißen konnten die Gastgeber dennoch mit 89,2 zu 56,2 Punkten für sich entscheiden; die Hostenbacher Julian Wilhelm, Moritz Philippi in seinem ersten Rundenwettkampf und Jessica Jaeger durften sich aber in dieser Disziplin jeweils über eine neue persönliche Bestleistung freuen.

 

Nach einer kurzen Pause folgte das Stoßen. Nachdem Hostenbach kurzzeitig führte, holte die 2. Gruppe der Speyrer Heber auf und gewann auch dies mit 237,7 zu 161,2 Punkten.

 

Hendrik Schmitt, Julian Wilhelm, Moritz Philippi und Jessica Jaeger verzeichneten auch hier für sich neue persönliche Rekorde.

 

Der AV Speyer II gewann abschließend mit 326,9 zu 217,4 Punkten (3:0). Das vollständige Protokoll finden Sie wie gewohnt unterhalb des Berichts.

 

Insgesamt war die Mannschaft des KSV Hostenbach mit der erbrachten Leistung zufrieden und jeder Heber war mit der Individualleistung absolut für den im Wettkampf geplanten Bereich.

 

Ab dem 13. Februar wird der KSV Hostenbach dann drei Heimkämpfe in Folge bestreiten.

 

Wir hoffen auf lautstarke Unterstützung und viele Besucher!

 

1896788_927179357351315_2683509707523223
JPG Bild 75.3 KB
0 Kommentare

Mo

18

Jan

2016

Es geht wieder los - Rückrundenstart am 23.01.2016!

Am 23.01.2016 ist es endlich soweit: die Rückrunde in der Regionalliga-Saison 2015 / 2016 beginnt. Der KSV Hostenbach muss gleich zu Beginn beim Tabellenführer in Speyer antreten.

Im Februar und März heben die Hostenbacher dann dreimal in Folge zuhause.

Am 13.02. ist der KSV aus Grünstadt zu Gast, am 27.02. der AC Mutterstadt und die letzte Begegnung der Saison findet am 12.03. gegen die Neuligisten ASC Zeilsheim statt.

Es wird ein paar Änderungen bei den Heimkämpfen geben, aber wir wollen an dieser Stelle noch nicht zu viel verraten.

Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer und Fans und lautstarke Unterstützung, um das Ziel Klassenerhalt erfolgreich zu schaffen!

0 Kommentare

So

03

Jan

2016

Nachruf Edgar Daub

Am 31.12.2015 verstarb unser Ehrenmitglied Edgar Daub.

 

Edgar war selbst aktiver Gewichtheber, lange Jahre Sportwart des KSV Hostenbach und hat zahlreiche Sportler zu nationalen Ehren geführt, darunter sein Sohn Hartmut Daub, der mehrfacher Deutscher Meister und Militärweltmeister war.

 

Der KSV Hostenbach war in seiner Amtszeit einer der Spitzenvereine in der Bundesliga und erreichte hier auch das kleine Finale um Platz drei.

 

Darüber hinaus war Edgar jahrzehntelang Kampfrichter für den KSV Hostenbach und den Saarländischen Gewichtheberverband.

 

Unser aufrichtiges Beileid gilt seiner Familie und allen Angehörigen.

 

Wir werden Edgar ein ehrendes Andenken bewahren.

1 Kommentare

Mo

16

Nov

2015

KSV leider auch im letzten Wettkampf der Hinrunde ohne Sieg

Leider ging auch der letzte Wettkampf der Hinrunde 2015 / 2016 für den KSV Hostenbach ohne Sieg aus.

Am vergangenen Samstag reiste die Mannschaft die gut 200 km nach Hessen, um beim Liganeuling ASC Zeilsheim wertvolle Punkte einzufahren. Neben Trainer Felix Rupp, Jessica Jaeger, Hendrik und Fabian Schmitt waren noch Jan Dräger und Florian Badt mit von der Partie. Jan Dräger kam somit zu seinem ersten Einsatz in der Regionalliga überhaupt.

Der ASC Zeilsheim trat ebenfalls mit sechs Hebern in die Wertung ein, davon drei Frauen.

Bereits beim Reißen zeichnete sich ein klares Bild ab, wer die stärkere Mannschaft ist. Zeilsheim brachte es hier auf 135,2 Punkte, der KSV auf 45,8. Über neue Bestleistungen durften sich beim KSV Jan Dräger (82 kg) und Florian Badt (100 kg) freuen. Hendrik Schmitt ging an die Bestleistung von 99 kg im Reißen, konnte das aufgelegte Gewicht dann aber nicht vollständig stemmen.

Beim Stoßen konnte der KSV wieder einige Punkte gutmachen und verzeichnete gleich drei Bestleistungen: Hendrik Schmitt mit 118 kg, Jan Dräger mit 115 kg und Florian Badt mit 122 kg. Insgesamt wurden im Stoßen 167,0 Punkte erzielt, der ASC Zeilsheim erlangte 234,2 Punkte.

Die Partie endete deutlich mit 369,4 zu 212,8 Punkten (3:0) für den Gastgeber aus Hessen.

Das vollständige Protokoll finden Sie unterhalb des Berichts.

 

Wir bedanken uns beim ASC Zeilsheim und dem Publikum für den freundlichen Empfang und hoffen auf lautstarke und zahlreiche Unterstützung in der Rückrunde, wenn es im Februar und März zu drei Heimkämpfen kommt!

 

IMG-20151114-WA0002.jpg
JPG Bild 137.1 KB
1 Kommentare

Mo

09

Nov

2015

KSV Hostenbach zu Gast beim Regionalliga-Neuling in Frankfurt

Der Auswärtskampf im hessischen Zeilsheim am kommenden Samstag wird für den KSV Hostenbach ein anspruchsvolles Unterfangen.

Der Regionalliga-Neuling ASC Zeilsheim konnte in seinen beiden bisherigen Rundenkämpfen starke Leistungen zeigen und gegen den KSV Grünstadt bereits einen Sieg einfahren.

Das Team um Trainer Felix Rupp wird also sein Bestes geben, dem Rivalen aus Hessen die Stirn zu bieten. Das Wiegen findet um 15:00 Uhr statt, Wettkampfbeginn ist 16:00 Uhr. Die Ergebnisse der Partie finden Sie zeitnah auf unserer Website.


1 Kommentare

So

25

Okt

2015

KSV Hostenbach erreicht gutes Ergebnis in Mutterstadt

Am gestrigen Samstag war der KSV Hostenbach bei den Sportfreunden des AC Mutterstadt zu Gast, wo beide Mannschaften vor ca. 40 Zuschauern einen motivierten und spannenden Wettkampf zeigten.


Der KSV konnte nach größtenteils überwundener Verletzungs- und Krankheitsproblematik endlich wieder mit sechs Hebern antreten: Trainer Felix Rupp, Peter Schorr, den Zwillingen Hendrik und Fabian Schmitt, Jessica Jaeger und Manuel Vaccaro.

Mutterstadt brachte auf ihrer Seite fünf Heber in die Wertung ein.


Der Teilsieg im Reißen ging deutlich mit 106,4 zu 66,6 Wertungspunkten nach Mutterstadt; Hostenbach konnten den starken Pfälzern hier nicht viel entgegensetzen.

Im Stoßen zeigte der KSV jedoch seine Stärke und brachte es mit guten Leistungen auf 162,6 Wertungspunkte.

Mutterstadt erzielte 189,9 Punkte und konnte zum Schluß den Sieg mit 3:0 (296,3 zu 229,2 Punkte insgesamt) für sich beanspruchen.


Das vollständige Wettkampfprotokoll finden Sie unterhalb dieses Berichts.


0 Kommentare

Mi

21

Okt

2015

Vorbericht zum Auswärtskampf gegen Mutterstadt am 24.10.2015

Am kommenden Samstag ist der KSV Hostenbach beim AC 1892 Mutterstadt zu Gast.


Nachdem das Heimrecht wegen Hallenproblematik getauscht werden musste, kommt es erneut zu einem Auswärtskampf für die Hostenbacher.

Dennoch freut sich das Team um Felix Rupp auf die bevorstehende Herausforderung.

Der AC Mutterstadt wird wie gewohnt kein einfacher Gegner sein, der KSV wird aber motiviert und engagiert sein Bestes geben um einige Kilopunkte mit nach Hause nehmen zu können.


Die Ergebnisse der Partie finden Sie zeitnah auf unserer Website.

0 Kommentare

Mo

12

Okt

2015

KSV Hostenbach in Grünstadt erneut leider chancenlos

Am vergangenen Samstag war der KSV Hostenbach bei den Pfälzer Hebern des KSV Grünstadt zu Gast.

 

Durch Verletzungen und Krankheit stark geschwächt, traten die Hostenbacher die Partie zu fünft an. Neben Trainer Felix Rupp, der unter einer Rückenverletzung leidet und daher deutlich unter den gewohnten Leistungen bleiben musste, liefen Hendrik Schmitt, Peter Schorr und die beiden durch Krankheit angeschlagenen Heber Florian Badt und Jessica Jaeger auf.

 

Hostenbach war von Anfang an auf einen starken Gegner eingestellt und versuchte sein Bestes, einige Punkte mit nach Hause zu nehmen.

 

Grünstadt bot insgesamt neun Heber auf, wovon zwei außer Konkurrenz antraten und somit nicht in die Wertung aufgenommen wurden. Padou Izere Shima teilte sich mit Sebastian Eich das Reißen und Stoßen.

 

Bereits nach dem Reißen wurde schnell klar, dass der KSV Hostenbach gegen die junge Mannschaft aus Grünstadt keine großen Chancen hatte und das Teilergebnis 157,5 zu 46,9 Punkte lautete.

 

Das Stoßen konnten die Pfälzer dann ebenfalls klar für sich entscheiden; 254,0 zu 109,9 Punkte lautete gegen 21 Uhr das zweite Teilergebnis. Insgesamt mussten sich die Saarländer dem Rivalen mit 411,5 zu 156,8 Punkten geschlagen geben.

 

Trotz der herben Niederlage danken wir unseren mitgereisten Fans und dem Grünstädter Publikum für die tolle Stimmung und die lautstarke Unterstützung!


2 Kommentare

Di

29

Sep

2015

Vorbericht zum ersten Auswärtskampf der Saison 2015 / 2016 in Grünstadt

Am 10. Oktober geht es für das Regionalligateam des KSV Hostenbach zum ersten Auswärtskampf der noch jungen Saison 2015 / 2016 nach Grünstadt.

 

Nachdem die Mannschaft um Trainer John Attilo gegen den Neuligisten ASC Zeilsheim eine knappe Niederlage einstecken musste, aber dennoch insgesamt 385 Punkte erreichte, werden sich die Hostenbacher auf einen starken Gegner einstellen müssen.

 

Der KSV Hostenbach wird dennoch sein Bestes geben und motiviert an die Hantel gehen.

 

Die Ergebnisse der Partie finden Sie in Kürze hier.

 


0 Kommentare

Mo

28

Sep

2015

Nachbericht zur Saarlandmeisterschaft im Gewichtheben und dem offenen Kraftdreikampfturnier am 26.09.2015 in Wemmetsweiler

Auch in diesem Jahr fand erneut die Landesmeisterschaft im Gewichtheben der Schüler, Junioren und Aktiven in Wemmetsweiler statt. Der Wettkampf wurde mit einem offenen Turnier im Kraftdreikampf kombiniert, um auch den saarländischen Powerliftern die Möglichkeit zum Kräftemessen zu geben.

 

Die fünf angetretenen Kraftdreikämpfer Christian Bongers, Philipp Dräger und Yannick von Ehren (KSV Hostenbach), Sarah Decker und Sascha Calleger (AC Heros Wemmetsweiler) eröffneten die Veranstaltung um 14.00 Uhr.

Los ging es mit den Kniebeugen, wo Christian Bongers mit 165 kg, Philipp Dräger mit 150 kg und Yannick von Ehren mit 142,5 kg bereits eine solide Vorstellung gaben.

Anschließend wurden im Bankdrücken weitere gute Ergebnisse gezeigt, ebenso im Kreuzheben. Die vollständige Ergebnisliste finden Sie unter diesem Bericht.

 

Gesamtsieger des Kraftdreikampfturniers wurde Sascha Calleger vom AC Heros Wemmetsweiler mit 607,5 kg, der Sieg in der Gewichtsklasse -83 kg ging an Christian Bongers mit insgesamt 470 bewältigten kg.

 

Nach einer kurzen Pause durften dann die Gewichtheber die Plattform betreten.

 

Der KSV Hostenbach war mit 6 Teilnehmern angereist (Robin Pohl, Hendrik Schmitt, Manuel Vaccaro, Jessica Jaeger und den beiden Newcomern Moritz Philippi und Jan Dräger), der AC Heros Wemmetsweiler stellte 4 Heber auf (Vera Loch, Paul Grauberger, Stefan Auer und Tim Eske).

 

Aus Hostenbacher Sicht war das Turnier sehr erfolgreich: Hendrik Schmitt, Robin Pohl und Jessica Jaeger wurden in ihrer jeweiligen Gewichts- bzw. Altersklasse Saarlandmeister.

 

Manuel Vaccaro durfte sich über neue Bestleistungen im Reißen (60 kg) und Stoßen (81 kg) freuen. Jessica Jaeger konnte ihre kürzlich aufgestellte Bestleistung im Reißen (40 kg) erneut behaupten.

 

Die beiden Newcomer Jan Dräger  (-94 kg) und Moritz Philippi (-62 kg) gingen ebenfalls mit dem ersten Platz in der jeweiligen Klasse nach Hause und zeigten in beiden Disziplinen sechs gültige Versuche.

 

Die vollständigen Ergebnisse finden Sie ebenfalls zum Download unter diesem Bericht.


LM15.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
KDK15.pdf
Adobe Acrobat Dokument 976.5 KB
0 Kommentare

Mo

21

Sep

2015

KSV beim Saisonauftakt leider chancenlos

Routinier Peter Schorr beim Stoßen.
Routinier Peter Schorr beim Stoßen.

Am vergangenen Samstag startete im Kulturhaus Hostenbach die neue Saison 2015 / 2016 in der Regionalliga und die 2. Mannschaft des AV 03 Speyer war zu Gast.

 

Bereits im Vorfeld war der KSV auf einen starken Gegner eingestellt. Geschwächt durch die verletzungsbedingten und kurzfristigen Ausfälle von Trainer Felix Rupp und Fabian Schmitt versuchte der Verein aber dennoch, einen guten Wettkampf zu absolvieren, was auch gelang.


Nachdem die Gäste das Reißen mit 145,0:70,8 für sich entscheiden konnten, musste auch Robin Pohl schmerzbedingt aufgeben und verzichtete auf seine Stoßversuche. Die vier verbliebenen Hostenbacher Peter Schorr, Manuel Vaccaro, Hendrik Schmitt und Jessica Jaeger gaben im Stoßen aber dennoch ihr Bestes und konnten sich noch 101,3
Punkte sichern.

Der AV 03 Speyer gewann das Stoßen am Ende mit 280,8 Punkten und den Wettkampf mit 425,8 zu 172,1 Punkten.

 

Über Bestleistungen im Reißen konnten sich jedoch Manuel Vaccaro (58 kg) und Jessica
Jaeger (40 kg) freuen.


An dieser Stelle sei noch einmal auf die Landesmeisterschaft im Gewichtheben kombiniert
mit einem offenen Turnier im Kraftdreikampf hingewiesen, die am kommenden Samstag,
26.09.2015, in Wemmetsweiler stattfinden wird. Wir freuen uns auf lautstarke Unterstützung.

0 Kommentare

Fr

04

Sep

2015

Die Saison 2015/2016 nähert sich!

Nachdem es im Sommer gewichthebertypisch ziemlich ruhig war, nähert sich nun jedoch die neue Saison mit großen Schritten. In zwei Wochen wird das Regionalliga-Team erstmals wieder auf der Bühne im Kulturhaus sein Können zeigen.


Die Termine der Rundenkämpfe des KSV Hostenbach in der Saison 2015/2016 im Überblick:

 

19.09.2015: KSV - AV 03 Speyer II

10.10.2015: KSV Grünstadt - KSV

24.10.2015: AC Mutterstadt II - KSV

14.11.2015: ASC Zeilsheim - KSV

 

23.01.2016: AV Speyer 03 II - KSV

13.02.2016: KSV - KSV Grünstadt

27.02.2016: KSV - AC Mutterstadt II

12.03.2016: KSV - ASC Zeilsheim

 

Daneben wird am 26.09.2015 beim AC Heros Wemmetsweiler noch die Landesmeisterschaft im Gewichtheben ausgetragen.

 

 

 

1 Kommentare

Di

02

Jun

2015

KSV Hostenbach zu Gast beim Freiluftturnier in Mainz

Am vergangenen Sonntag fand zum 16. Mal das Freiluftturnier des AC 09 Laubenheim in Mainz statt.

 

In diesem Jahr war auch zum ersten Mal der KSV Hostenbach zu Gast; Hendrik Schmitt und Jessica Jaeger gingen für uns an die Hantel.

 

Neben einigen Hebern des Ausrichters AC 09 Laubenheim waren auch Athleten der Gewichthebervereine Mainz-Weisenau, Langen, Kindsbach und Wemmetsweiler vertreten.

 

Bei sonnigen 24 Grad konnte man sich im Freien gut aufwärmen und anschließend wurde auf einer überdachten Plattform im Freien gehoben, direkt neben der Grillstelle.

 

Jessica Jaeger machte den Anfang bei den Frauen und Junioren, die wegen der leider geringen Teilnehmerzahl zu einer Gruppe zusammengefasst wurden.

 

Nach gültigen 34 und 36 kg konnte sie mit 39 kg eine neue persönliche Bestleistung im Reißen feiern.

 

Hendrik Schmitt zeigte ebenfalls drei saubere Versuche; er riss 85, 90 und 94 kg.

 

Nach dem Reißen erfolgte die Siegerehrung der Masters, die bereits am Vormittag gehoben hatten. Anschließend ging es mit dem Stoßen weiter.

 

Hier bewältigte Jessica Jaeger 48 und 51 kg, leider waren die 53 kg im dritten Versuch dann doch zu schwer. Dennoch durfte sie sich über den Sieg in ihrer Gewichtsklasse sowie den Titel der besten aktiven Heberin freuen.

 

Hendrik Schmitt begann das Stoßen mit gültigen 105 kg, anschließend brachte er 110 und 113 kg zur Hochstrecke, was ihm insgesamt ebenfalls den Sieg in seiner Gewichtsklasse einbrachte sowie den Titel des besten Hebers bei den Aktiven.

 

Trainer Felix Rupp war mit der Leistung seiner Athleten überaus zufrieden und lobte die Veranstaltung, vor allem wegen der guten, familiären Atmosphäre und der schönen Anlage.


1 Kommentare

Mi

27

Mai

2015

Nachbericht zu den Südwestdeutschen Meisterschaften

Julian Wilhelm bei seinem Wettkampfdebüt
Julian Wilhelm bei seinem Wettkampfdebüt

Am Samstag, den 16.05.2015, trafen im Kulturhaus Hostenbach die besten Jugendlichen, Junioren und Senioren der Gewichtheber aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland aufeinander.


Neben dem KSV Hostenbach und unserem saarländischen Sportnachbarn AC Heros Wemmetsweiler entsandten der KSC Schifferstadt, der KSV Grünstadt, die TSG Kaiserslautern, der AV Speyer und der AC Laubenheim (Mainz) ihre Auswahlen.


Unter Leitung von Kampfrichter Theo Kellersch begann die Veranstaltung gegen 11:30 Uhr mit den jüngsten Hebern, der B-Jugend (Alter 15 – 16 Jahre).


Dabei stand zum ersten Mal unser Nachwuchsheber Julian Wilhelm auf der Hostenbacher Bühne und überzeugte im Reißen gleich mit drei gültigen Versuchen (27/29/31 kg). Im Stoßen gelang ihm leider vor Aufregung nur ein gültiger Versuch, er konnte aber mit 39 kg und einem Zweikampfergebnis von 70 kg den 2. Platz hinter Padou Izere Shima vom KSV Grünstadt (107 kg im Zweikampf) in der Gewichtsklasse -56 kg belegen. Izere Shima wurde auch gleichzeitig bester B-Jugend-Heber mit 48 Relativpunkten.


In der Klasse -62 kg freute sich Stefan Auer vom AC Heros Wemmetsweiler über den verdienten Sieg mit 112 kg im Zweikampf, der 1. Platz in der Klasse -69 kg ging derweil an Marius Müller vom KSC Schifferstadt mit 140 kg.


Die einzige junge Dame in dieser Gruppe, Carolin Dauth vom KSC Grünstadt, siegte souverän mit 112 kg und wurde auch zugleich als beste Jugendheberin mit 62 Relativpunkten ausgezeichnet.


Im Anschluß gingen die Heber der A-Jugend (17 – 18 Jahre) an die Hantel.


In der Klasse -69 kg konnte Giuliano Attilo vom KSV Grünstadt den 1. Platz mit 164 kg im Zweikampf für sich beanspruchen sowie die Ehrung als bester A-Jugend-Heber (46 Relativpunkte), Patrick Schellenberger vom AV Speyer gewann in der Klasse -77 kg mit 172 kg im Zweikampf und Max Sauerbrey von der TSG Kaiserlautern siegte in der Klasse -94 kg mit 167 kg.


Nach einer kurzen Mittagspause eröffnete Kampfrichter Volker Beuthling den Wettkampf der Junioren und Senioren (19 – 21 Jahre bzw. 22 – 34 Jahre).


Simone Glenk vom KSC Schifferstadt konnte hier mit sehr guten 133 kg im Zweikampf den Sieg in ihrer Alters- und Gewichtklasse feiern und wurde zudem als beste Juniorin (83 Relativpunkte) ausgezeichnet.


Der Sieg bei den männlichen Junioren in der Klasse -77 kg ging mit 189 kg an Frank Trautmann vom AC 09 Laubenheim, ebenfalls die Ehrung für den besten Junior des Turniers (46 Relativpunkte).


Bei den Senioren waren dann auch einige Hostenbacher Heber mit von der Partie.


Hendrik Schmitt stemmte 95 kg im Reißen und 115 kg im Stoßen (gesamt 210 kg) und sicherte sich den 2. Platz in der Klasse -85 kg hinter Fabian Mikosch vom KSC Schifferstadt (230 kg). Mikosch wurde zugleich auch bester aktiver Heber des Wettbewerbs (76 Relativpunkte).


Florian Badt trat in der Klasse -105 kg an. Im Reißen stemmte er 92 kg und im Stoßen 120 kg (gesamt 212 kg), was ihm neben neuer persönlicher Bestleistung im Stoßen auch den 2. Platz hinter Paul Grauberger vom AC Heros Wemmetsweiler (255 kg) einbrachte.


Jessica Jaeger konnte mit 38 kg im Reißen und 53 kg im Stoßen eine neue persönliche Bestleistung feiern (Reißen und Zweikampf mit insgesamt 91 kg). Zudem wurde sie südwestdeutsche Meisterin der Aktiven in der Klasse -63 kg und gleich auch noch beste aktive Heberin des Turniers (41 Relativpunkte).


Der Sieg in der Klasse -77 kg ging an Sebastian Stauder vom KSC Schifferstadt, der 182 kg im Zweikampf bewältigte. Christoph Reschka (AV Speyer) wurde in der Klasse +105 kg bester Heber mit 230 kg.


Zum Abschluß des Wettbewerbs überreichte Sieglinde Peter zusammen mit Gerhard Rupp den Pokal für die beste Jugendmannschaft des Turniers. Sie und ihr Ehemann Wolfgang Peter hatten den Wunsch geäußert, den Pokal zu stiften und so überreichte sie die größte Trophäe dieses Tages an den KSV Grünstadt.


Wir möchten uns bei allen Helferinnen und Helfern an Theke und Buffett, sowie den Kampfrichtern, Scheibensteckern, dem Publikum und allen hinter den Kulissen für den reibungslosen Ablauf und die gut angenommene Veranstaltung herzlich bedanken. Ein besonderer Dank geht an das Ehepaar Peter.


Bericht: Jessica Jaeger



1 Kommentare

Mo

18

Mai

2015

Ergebnislisten Südwestdeutsche Meisterschaften 2015

SWDM 2015 Ergebnisse Gruppe 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 50.0 KB
SWDM 2015 Ergebnisse Gruppe 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 49.8 KB

Mo

11

Mai

2015

Südwestdeutsche Meisterschaften im Gewichtheben

Am kommenden Samstag ist es soweit. Dann richtet der KSV Hostenbach die Südwestdeutschen Meisterschaften der Jugend, Junioren und Senioren aus. Nach 2012 findet der Wettkampf mit Sportlerinnen und Sportlern aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland erneut in Hostenbach statt.


Die ersten Gewichte fallen um 11:30 Uhr im Kutlurhaus in Hostenbach. Dann beginnen die Wettkämpfe der A- und B-Jugend.


Danach, um 14:00 Uhr, werden die Junioren und Senioren ihr Können unter Beweis stellen. Der KSV Hostenbach selbst ist in beiden Gruppen mit jeweils mehreren Startern vertreten.

Der KSV Hostenbach hofft auf rege Unterstützung aller Sportler. Für das leibliche Wohl ist über den ganzen Tag bestens gesorgt.

0 Kommentare

Mo

04

Mai

2015

KSV bleibt in Grünstadt chancenlos

Im letzten Kampf der Regionalliga ging es für den KSV zu den Sportfreunden nach Grünstadt. Nach den erfreulichen Siegen in den letzten Kämpfen konnten die Heberinnen und Heber von der Saar diesmal dem starken Gegner nicht Paroli bieten und der Kampf ging recht deutlich verloren.

Hervorzuheben sind dennoch einige Leistungen. Jessica Jaeger schraubte ihre Bestleistung im Stoßen wieder ein kg nach oben (53 kg), Manuel Vaccaro zeigte einen kämpferischen Auftritt mit 6 gültigen Versuchen und neuen Bestleistugen im Stoßen und Zweikampf und auch Florian Badt konnte in allen Disziplinen neue Wettkampfbestleistungen aufstellen.


Die Einzelergebnisse sowie den abschließenden Tabellenstand findet man wie immer hier.

0 Kommentare

Mi

29

Apr

2015

Zeitplan und Meldeliste Südwestdeutsche Meisterschaften 2015 online

Zeitplan und Meldeliste SWDM 2015
SWDM_2015_Meldeliste_Zeitplan_4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 26.1 KB
1 Kommentare

So

01

Mär

2015

KSV erneut überraschender Sieger im letzten Heimkampf der Saison

Die Mannschaft samt Helfern
Die Mannschaft samt Helfern

Im letzten Heimkampf der Saison 2014/2015 war die 2. Mannschaft des AC Mutterstadt in Hostenbach zu Gast.


Der KSV musste ohne Peter Schorr und Daniela Yasmin Neu auskommen, dafür war Robin Pohl wieder mit von der Partie. Nachwuchsheber Manuel Vaccaro, Hendrik Schmitt, Trainer Felix Rupp, Florian Badt in seinem ersten Rundenkampf und Jessica Jaeger vervollständigten das Team.



Mutterstadt reiste mit zwei Jugendhebern und insgesamt nur zu Fünft an, plagen den Verein derzeit auch erhebliche Verletzungs- und Krankheitssorgen.

Aufgrund dieser Konstellation versprach der Wettkampf im gut besuchten Kulturhaus, wieder sehr spannend zu werden.


Schon im Reißen zeichnete sich schnell ab, dass der KSV diesen Siegpunkt für sich beansprucht. Mutterstadt konnte dem kaum etwas entgegensetzen und somit lautete das Teilergebnis 65,9 zu 56,5 Zählern.

Hostenbachs jüngster Heber Manuel Vaccaro durfte sich mit 55 kg im Reißen über eine neue persönliche Bestleistung freuen.


Nach einer kurzen Pause ging es dann mit dem Stoßen weiter.

Der KSV ging noch motivierter an die Hantel und zeigte gute Leistungen; Manuel Vaccaro konnte hier erneut eine persönliche Bestleistung mit 73 kg für sich verbuchen. Jessica Jaeger durfte sich ebenfalls über einen Rekord freuen, die 52 kg wurden gestemmt.

Auch hier hatte Mutterstadt trotz Christopher Eichner kaum Chancen und Hostenbach nahm auch diesen Punkt mit nach Hause.

Das Ergebnis des Stoßens lautete 142,9 zu 120,7.


Am Ende siegte der KSV Hostenbach überraschend aber verdient mit 208,8 zu 177,2 Kilopunkten.


Wir bedanken uns bei allen Zuschauern für die gute Stimmung!


Nicht vergessen: am 25.04. tritt der KSV zum Saisonabschluss in Grünstadt an und am 16. Mai sind wir Ausrichter der Südwestdeutschen Meisterschaft im Gewichtheben. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



0 Kommentare

Mo

16

Feb

2015

KSV sichert sich 3 Siegpunkte auch im zweiten Saarderby

Am vergangenen Samstag kam es in der Sporthalle Am Bahmert in Wemmetsweiler zur Rückbegegnung zwischen dem AC Heros Wemmetsweiler und dem KSV Hostenbach.

 

Nachdem der KSV das Saarderby im Dezember 2014 klar für sich entscheiden konnte, war die Ausgangssituation diesmal eher ungünstig, mussten die Hostenbacher doch krankheitsbedingt ohne Robin Pohl auskommen. Hinzu kam noch der kurzfristige Ausfall des Ersatzhebers Dennis Nenno, weshalb die Mannschaft letztendlich nur zu fünft auf die Hebeplattform trat.

 

Überraschend für die Hostenbacher musste der AC Heros Wemmetsweiler hingegen aus Verletzungsgründen auf Mannschaftsführer und Trainer Friedrich Grauberger verzichten. Somit ergab sich aber die Chance auf den Regionalliga-Einsatz für den Nachwuchsheber Stefan Auer.

 

Beide Mannschaften gingen motiviert und entschlossen an die Hantel.

Hostenbach konnte jedoch das Reißen recht schnell für sich entscheiden und das Teilergebnis lautete nach einer knappen Stunde deutlich 88,1 zu 67,0 Kilopunkten.

 

Im Stoßen wurde es spannender, lag der KSV zunächst hinter Wemmetsweiler. Zum Glück konnte der Rückstand aufgeholt werden und auch dieser Teilerfolg ging knapp aber verdient an die Hostenbacher Heber mit 176,1 zu 172,0 Kilopunkten.

 

Mit dem  Endergebnis von 264.2 zu 239.0 Kilopunkten wurde Hostenbach erneut der klare Sieger im Saarderby.

 

Bester Heber des KSV Hostenbach war Peter Schorr mit 78 Relativpunkten.

 

Komplettiert wurde die Mannschaft durch Daniela Yasmin Neu, Hendrik Schmitt, Trainer Felix Rupp und Jessica Jaeger, die alle trotz gesundheitlichen bzw. verletzungsbedingten Problemen mit stabilen Leistungen überzeugen konnten.


Die Einzelergebnisse sowie den aktuellen Stand der Tabelle findet man wie immer hier.



Bereits in 14 Tagen steht schon die nächste Begegnung an. Der KSV Hostenbach empfängt dann die Heber des AC Mutterstadt im Kulturhaus. Wir freuen uns über Ihren Besuch und Ihre Unterstützung! Beginn ist wie immer um 19 h.

0 Kommentare

Mo

02

Feb

2015

Überraschender Sieg gegen Favoriten aus der Pfalz

Dennis Nenno bei seinem zweiten Einsatz in dieser Saison
Dennis Nenno bei seinem zweiten Einsatz in dieser Saison

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Dieser Satz galt am vergangenen Samstag
auch für die Hostenbacher Gewichtheber. Die Gäste aus Speyer, deren Mannschaft durchaus 400
Punkte erzielen kann, kamen mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft nach Hostenbach. Aus
Personalmangel trat die zweite Mannschaft des AV 03 Speyer mit nur fünf Hebern an. Der KSV, der dies erst kurz vor dem Abwiegen realisiert hat, reagierte entsprechend und änderte seine Mannschaftsaufstellung kurzfristig.







Trainer Felix Rupp, der eigentlich erst wieder beim Saarderby für den KSV an die Hantel gehen wollte, wurde aufgestellt und Manuel Vaccaro und Dennis Nenno teilten das Reissen und Stossen unter sich auf. Komplettiert wurde die Mannschaft durch Jessica Jaeger, Daniela Yasmin Neu, Peter Schorr und Hendrik Schmitt. Mit dieser Mannschaft ging der erste Punkt für das Reissen direkt mit 86,9 zu 49,5 nach Hostenbach. Gleiches galt für das Stossen und den Zweikampf. Das Endergebnis lautete somit 267,8 zu 199 für Hostenbach. Bester Heber war Rene Kassel aus Speyer mit 81 Punkten, dicht gefolgt vom Hostenbacher Routinier Peter Schorr, der seine Form mit starken 80 Relativpunkten unter Beweis stellte. Mit diesem Sieg befindet sich der KSV Hostenbach nun auf dem dritten Tabellenplatz hinter dem ungeschlagenen AC Mutterstadt II und AV 03 Speyer II.

2 Kommentare

Mo

02

Feb

2015

Überraschender Sieg gegen den AV 03 Speyer

Am vergangenen Samstag konnte sich der KSV vor heimischem Publikum alle 3 Siegpunkte gegen den AV 03 Speyer sichern und somit wieder auf Platz 3 der Tabelle vorrücken.

Die Einzelergebnisse sowie den Tabellenstand findet man wie immer hier.

0 Kommentare

Mo

26

Jan

2015

Nächster Heimkampf des KSV Hostenbach steht an

Jessica Jaeger unterstützt die Mannschaft des KSV seit dieser Saison tatkräftig.
Jessica Jaeger unterstützt die Mannschaft des KSV seit dieser Saison tatkräftig.

In der Rückrunde der laufenden Regionalliga-Saison des KSV Hostenbach geht es Schlag auf Schlag. Bereits am kommenden Samstag, 31.01.2015, steht der nächste Heimkampf gegen den
Tabellenzweiten AV 03 Speyer II an. Die starke Mannschaft aus der Pfalz, die mit ihrer ersten Garde gerade den Einzug ins Halbfinale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft geschafft hat, kommt nach Hostenbach.

 

 

 

 

Da in zwei Wochen bereits der Rückkampf des Saarderbys in Wemmetsweiler ansteht, wird der KSV diesen Wettkampf nutzen, um seine Form weiter auszutesten und gleichzeitig seinen Nachwuchshebern einen Start in der Mannschaft zu ermöglichen.
Die ersten Gewichte werden wie gewohnt ab 19:00 Uhr im Kulturhaus in Hostenbach gestemmt. Die Hostenbacher Gewichtheber freuen sich wieder auf zahlreiche Zuschauer, die die Mannschaft lautstark unterstützen.

0 Kommentare

Mo

12

Jan

2015

Starker Auftritt gegen den KSV Grünstadt

Hendrik Schmitt schaffte mit 98 kg im Reissen eine neue persönliche Bestleistung.
Hendrik Schmitt schaffte mit 98 kg im Reissen eine neue persönliche Bestleistung.

Am vergangenen Samstag war die junge Mannschaft des KSV Grünstadt in Hostenbach zu Gast. Da zu erwarten war, dass Grünstadt sehr motiviert an die Hantel gehen und mit einer starken Mannschaft aufwarten würde, war der Plan für die Hostenbacher, zumindest das Reißen für sich zu entscheiden, was auch gelang.


Der KSV Hostenbach, der zunächst mit der gleichen Aufstellung wie gegen Wemmetsweiler antrat, hatte es gegen die jungen Grünstädter nicht allzu leicht, lagen diese bis zum Schluß beim Reißen leicht im Vorteil. Durch den dritten Versuch von Trainer Felix Rupp mit 108 kg, die er erfolgreich zur Hochstrecke bringen konnte, ging der Punkt dann aber doch wohlverdient an die Saar. Das Teilergebnis lautete somit 125,7:125,5.


 

 

Das Stoßen verlief erneut sehr spannend; keines der Teams wollte sich hier die Blöße geben und so wurde munter gesteigert, damit kein Kilopunkt verloren ging.


Da Robin Pohl wegen leichter gesundheitlicher Probleme im Vorfeld des Wettkampfes nach dem Reißen geschont werden sollte, übernahm Dennis Nenno seinen Part im Stoßen und zeigte gute Leistung trotz längerer Trainings- und Wettkampfpause.


Leider reichte es am Schluß nicht für den Gesamtsieg und der KSV Hostenbach musste sich dem Gast aus Grünstadt mit 188,7:206,0 Kilopunkten geschlagen geben. Der KSV Grünstadt konnte somit den Wettkampf mit 2:1 und 331,5 Kilopunkten als Sieger beenden.


Neben Peter Schorr mit 69 Relativpunkten, Daniela Yasmin Neu mit 39 Relativpunkten und Jessica Jaeger mit 36 Relativpunkten durften sich Hendrik Schmitt und Felix Rupp über neue Bestleistungen freuen. Hendrik schaffte im Reißen 98 kg und im Stoßen 117 kg, Felix stemmte die 108 kg im Reißen und 132 kg im Stoßen.

Außerdem erreichte Robin Pohl trotz leichter Beschwerden 32 Relativpunkte im Reißen und konnte seinen Rekord aus dem Dezember einstellen. Dennis Nenno erreichte gute 8 Relativpunkte im Stoßen.

Der KSV Hostenbach erzielte somit 314,4 Kilopunkte und konnte den Punkt im Reißen mitnehmen.


Wir bedanken uns bei allen Gästen, Verantwortlichen, Unterstützern und Organisatoren für den reibungslosen Ablauf des Wettkampfes und die gute Stimmung in der Halle.

 

Bereits am 31.01.2015 findet der nächste Heimkampf des KSV Hostenbach statt. Dann ist der Tabellenzweite, der AV 03 Speyer II, zu Besuch in Hostenbach.

 

(Bericht: Jessica Jaeger)


Die aktuelle Tabelle nach der Vorrunde sowie alle Einzelergebnisse der KSV-Heber sind wie immer hier zu finden.

0 Kommentare

Mo

05

Jan

2015

Erster Heimkampf im neuen Jahr

Bereits am kommenden Samstag, 10.01.2015, steht der erste Heimkampf im neuen Jahr an.

Nachdem die Hostenbacher Gewichtheber mit einem deutlichen Sieg und einer starken Saisonbestleistung gegen den AC Heros Wemmetsweiler in die kurze Winterpause gehen konnten, reisen am Samstag die Sportfreunde vom KSV Grünstadt nach Hostenbach.

Die Gegner aus der Pfalz, die ebenfalls erst einen Sieg in der Runde einfahren konnten, sind dabei stark einzuschätzen. Mit einer Saisonbestleistung von 326 Punkten liegt diese nur knapp hinter der der Hostenbacher mit 358 Kilopunkten.




Der Wettkampf verspricht also ähnlich spannend zu werden wie das Saarderby im vergangenen Dezember. Entsprechend motiviert wird der KSV Hostenbach an die Hantel gehen und hofft dabei erneut auf die Unterstützung seiner Fans. Wettkampfbeginn in Hostenbach ist um 19:00 Uhr.

1 Kommentare

Mo

15

Dez

2014

Saarderby: Starker Heimsieg für den KSV Hostenbach

Robin Pohl, bester Hostenbacher Heber
Robin Pohl, bester Hostenbacher Heber

Nach 13 Jahren kam es am vergangenen Samstag endlich wieder zum Saarderby im Gewichtheben: der KSV Hostenbach empfing den AC Heros Wemmetsweiler.


Im sehr gut besuchten Kulturhaus setzte sich die Mannschaft um Trainer Felix Rupp am Ende deutlich von den Rivalen aus dem eigenen Bundesland ab und konnte auch den ersten Saisonsieg in der Regionalliga für sich verbuchen.


Nachdem der KSV das Reißen schon souverän mit 120,5 zu 99,9 Punkten für sich entschieden hatte, wurde es im Stoßen noch einmal richtig spannend. Aufgrund der soliden Leistungen der Hostenbacher war ihnen aber auch am Ende dieser Teilsieg mit 237,5 zu 206,9 Punkten sicher.


 

 

 

 

Der geschlossenen Mannschaftsleistung von insgesamt 358 Punkten konnten die Gäste aus Wemmetsweiler zwar eine Saisonbestleistung von 306,8 Punkten entgegensetzen, dennoch ging der Sieg deutlich mit 3:0 an den KSV.


Drei Hostenbacher Heber konnten sich jeweils über neue Bestleistungen im Wettkampf freuen: Hendrik Schmitt mit 115 kg im Stoßen und insgesamt 49 Relativpunkten, Jessica Jaeger mit 36 kg im Reißen und insgesamt 37 Relativpunkten und Robin Pohl mit 86 kg im Reißen. Robin (19) wurde mit 84,0 Relativpunkten auch gleich zweitbester Heber des Abends hinter Heros-Kapitän Friedrich Grauberger (36, 84,4 Relativpunkte). Komplettiert wurde das Team des KSV durch Daniela Yasmin Neu (42 Relativpunkte), Peter Schorr (76 Relativpunkte) und Mannschaftsführer Felix Rupp (70 Relativpunkte), die ebenfalls stabile Leistungen zeigten und somit zum zweitbesten Mannschaftsergebnis der letzten Jahre beitrugen.


Besonders erfreulich war auch, dass viele ehemalige Heber und Funktionäre im Kulturhaus bei diesem traditionsreichen Wettkampf begrüßt werden durften.


Der KSV Hostenbach bestreitet seinen nächsten Heimkampf am 10.01.2015 gegen den KSV Grünstadt und geht als klarer Favorit auf den Sieg an die Hantel - wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!


Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, Förderern, Sponsoren, Fans sowie allen Familien, Freunden und Angehörigen und wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

(Bericht: Jessica Jaeger)

 

Alle Einzelergebnisse der KSV-Mannschaft sowie den aktuellen Stand der Tabelle findet man wie immer hier.

 

In der Mediathek des SR findet man auch noch einen Bericht über den Kampf (ab Minute 20:40): LINK

1 Kommentare

Di

09

Dez

2014

Protokoll: KSV Hostenbach- AC Heros Wemmetsweiler

0 Kommentare

So

30

Nov

2014

Spannendes Duell beim Saarderby zu erwarten

Nach vielen Jahren als einziger saarländischer Verein in der 2. Bundesliga und zuletzt in der Regionalliga hat der KSV Hostenbach in dieser Saison wieder einen direkten Konkurrenten aus dem eigenen Bundesland. Die Hostenbacher Gewichtheber um Trainer Felix Rupp treffen am 13.12.2014 auf den Aufsteiger aus der Oberliga, den AC Heros Wemmetsweiler. Zu dieser Begegnung kam es zuletzt 2001.
Der Wettkampf verspricht in mehrfacher Hinsicht spannend zu werden: der traditionsreiche KSV Hostenbach wird natürlich versuchen, seine Stellung als stärkster saarländischer Gewichtheberverein zu behaupten und den Wettkampf zu gewinnen; außerdem konnten beide Vereine bisher keinen Sieg in der Regionalliga verbuchen und werden um jeden Punkt kämpfen. Es ist zu erwarten, dass die Gäste aus Wemmetsweiler mit ihrem stärksten Kader ans Eisen gehen werden.
Obwohl die Hostenbacher das bisher bessere Punkteverhältnis haben und mit 302 zu 277 Zählern auch eine höhere Saisonbestleistung aufweisen, sind beide Mannschaften dennoch auf einem vergleichbaren Niveau und werden sicherlich um jedes Kilo kämpfen.
Das Saarderby beginnt um 19:00 Uhr im Kulturhaus Hostenbach, der Eintritt ist frei.

0 Kommentare

Mo

24

Nov

2014

Ein Leben für den Gewichthebesport - Horst Rutz feiert seinen 80. Geburtstag

Wer sich mit der Historie des 1907 gegründeten Kraftsportclubs Hostenbach näher beschäftigt, stößt in der Vereinschronik immer wieder auf den Namen Horst Rutz, engagierter Pionier und Multitalent der zweiten Jahrhunderthälfte. Athlet, Kampfrichter, Schriftführer, Vorsitzender, Landessportwart – Es gab kaum eine Aufgabe oder ein Amt, das dem Sportler, Funktionär und Kümmerer des traditionsreichen KSV Hostenbach über einen Zeitraum von 60 Jahren hinweg zuviel gewesen wäre. Am 18. November feierte Horst Rutz seinen 80. Geburtstag.

 

Die sportliche Karriere des Jubilars gestaltete sich aufgrund hoher beruflicher Belastung relativ kurz. Als 18-Jähriger begann Horst Rutz 1952 mit dem eisernen Sport und hielt bereits zwei Jahre später Einzug in die erste Hebermannschaft. 1960 wurde er mit dem starken Hostenbacher Vereinsteam Saarlandmeister. Die Bestleistungen von 85 Kg im Drücken, 87,5 Kg im Reißen und 120 Kg im Stoßen galten zu jener Zeit für einen Athleten des Mittelgewichtes als sehr beachtlich. Nach vier weiteren Jahren in der zweiten Mannschaft hängte Horst Rutz die Gewichtheberstiefel an den berühmten Nagel und widmete sich fortan verstärkt denjenigen Funktionärstätigkeiten, die er schon während der aktiven Zeit ausgeübt hatte.

Eine zweijährige Amtsperiode als erster Vorsitzender endete gegen 1972, als sich der gelernte Kaufmann im Fliesenlegerhandwerk verselbstständigte und eine eigene Firma gründete, die heute noch von Sohn Manfred geführt wird. 1983 nahm Horst Rutz einen neuen Anlauf als Vereinschef und steuerte das Schiff KSV Hostenbach in sturmbewegten Zeiten mit sicherer Hand weiteren großen Erfolgen entgegen. Jahrelang behauptete sich die erste Mannschaft in der obersten Leistungsklasse Deutschlands, der Bundesliga. 1989 wurde die Jugendstaffel deutscher Mannschaftsmeister und Namen wie Kennel, Daub, Saia, Hirtz, Heib oder Cavelius tauchten im Verlauf der 16 Jahre währenden Ägide Horst Rutz immer wieder als Lichtblicke am nationalen und manchmal auch internationalen Gewichtheberhimmel auf. Mehrmals vertraute der bundesdeutsche Dachverband Hostenbach die Ausrichtung deutscher Meisterschaften im Jugend- und Juniorenbereich an. 1999 konnte Oliver Hirtz als Nachfolger des damals 65-Jährigen Rutz einen gesunden und in der saarländischen Sportlandschaft hochgeschätzten Kraftsportclub Hostenbach übernehmen. Horst Rutz tat sich neben der Vereinsarbeit aber auch auf saarländischer Verbandsebene hervor. Das Kampfrichterwesen lag ihm dabei besonders am Herzen. Bereits von 1961 an fungierte er als Kampfrichterobmann beim damaligen Saarländischen Kraftsportbund und auch nach Gründung des Saarländischen Gewichtheberverbandes  im Jahre 1978 blieb er dem Kampfrichtergeschehen treu. Als Inhaber einer internationalen Lizenz war er überdies von 1969 an für den Bundesverband Deutscher Gewichtheber tätig. Zahlreiche Einsätze bei internationalen Gewichtheberveranstaltungen, in den Bundesligen, auf Turnieren oder regionalen Sportereignissen zeugen von einem hohen Engagement in der jeweiligen regionalen oder nationalen Schiedsrichterorganisation. Keine Frage, dass ein „Tausendsassa“ wie Horst Rutz abseits des Kampfrichterwesens auch andere Aufgaben auf höherer Ebene übernahm. Als einer der Gründungsväter des SGV übte er sogleich die Rolle des Sportwartes und zweiten Vorsitzenden aus. Gemeinsam mit dem Landespräsidenten Dr. Werner Bayer und dem weiteren Vorstand stellte er internationale Veranstaltungen auf die Beine, schuf regelmäßige und heute noch bestehende Wettkampfkontakte zu Lothringen und Luxemburg und etablierte den Verband in der Turniergemeinschaft der „Kleinen Staaten“. Damit konnte das Saarland über viele Jahre hinweg mit solch mondänen Partnern wie Luxemburg, Monaco, Schottland, Wales, Malta oder selbst Israel der gemeinsamen Leidenschaft des Gewichthebens frönen. Das größte völkerverbindende Turnier dieser Art fand übrigens 1994 mit 14 Teilnehmerstaaten unter der Leitung von Horst Rutz in der Hostenbacher Glückaufhalle statt. Das Lebenswerk von Horst Rutz blieb der Politik nicht verborgen. Gemeinsam mit den Wemmetsweiler Sportfunktionären Rudolf Dörr und Georg Mohr wurde dem Hostenbacher die höchste Auszeichnung zuteil, die der Gewichtheber-Weltverband zu vergeben hat. 1995 überreichten IWF-Präsident Gottfried Schrödel und der erste Vizepräsident Wolfgang Peter im Verlauf einer Feierstunde  in der Staatskanzlei Saarbrücken  die „Honorary-Medaille in Gold“ an die verdienten Nachkriegspioniere des saarländischen Gewichthebens. Nach seinem freiwilligen Rückzug als Vorstandsvorsitzender im Jahre 1999 wurde Horst Rutz zum Ehrenvorsitzenden des Vereins ernannt. Sportlicher Ruhestand seitdem? Mitnichten, denn wann immer Unterstützung im Vereinsleben vonnöten ist,  sind Horst Rutz und Ehefrau Brigitte auch heute noch zur Stelle und helfen. „Ein lebenslanges Engagement im Dienste der Gemeinschaft und für den Sport!“, so brachte es der Vereinsfreund und langjährige Weggefährte Oliver Hirtz am Ende einer Geburtstagslaudatio treffend auf den Punkt.

 

(verfasst von Erich Hoffmann, AC Heros Wemmetsweiler)

0 Kommentare

Mo

17

Nov

2014

Bericht Auswärtskampf am 15.11.2014 in Mutterstadt

Nach der Reserve des AV Speyer war der zweite Gegner die Reserve des AC Mutterstadt, der nächste "übermächtige" Gegner in der Liga.

Trotzdem ging das Team von der Saar motiviert in die Begegnung. Im Reissen zeigte sich dann auch der allgemeine Aufwärtstrend im Team, 4 Heber konnten hier deutlich mehr Kilos sammeln als noch vor einem Monat im ersten Kampf. Es gab sogar neue Bestleistungen durch Robin Pohl (83 kg) und Hendrik Schmitt (94 kg). Auch Jessica Jaeger konnte bei ihrem ersten Einsatz im Regionalliga-Team ihre Bestleistung einstellen und scheiterte nur knapp an einer neuen. Dennoch war das in Summe zu wenig und der AC Mutterstadt lag zur Halbzeit mit rund 20 Punkten vorne.
Im Stoßen ging es dann dennoch mit Bestleistungen weiter, diesmal waren Jessica Jaeger (51 kg) und Manuel Vaccaro (70 kg) erfolgreich. Aber auch alle anderen Heber zeigten aufstrebende Leistungen.
In Summe ergaben die Leistungen der KSV-Sportler dann 302,5 Punkte, zu wenig für den AC Mutterstadt (389,7), aber immerhin im Hinblick auf die anstehenden Kämpfe gegen Wemmetsweiler und Grünstadt Werte, mit denen man berechtigte Hoffnungen auf die ersten Siegpunkte haben darf.
In der anderen Begegnung des Wettkampftages siegte der KSV Grünstadt in Wemmetsweiler mit 326,5 zu 277,2.

 

Alle Einzelergebnisse sowie die aktuelle Tabelle findet man wie immer hier.

Weiterhin sind die jeweils besten Versuche der KSV-Mannschaft hier zu finden.

0 Kommentare

Do

13

Nov

2014

Vorbericht: Auswärtskampf am 15.11.2014 gegen Mutterstadt II

Im zweiten Kampf der Saison geht es am kommenden Samstag zur Reservemannschaft des AC Mutterstadt in die Pfalz.
Gab es in den vergangenen Jahren oft Duelle auf Augenhöhe, so sieht es aktuell etwas anders aus: Der AC konnte im letzten Spitzenkampf ein sensationelles Mannschaftsergebnis von 479,2 Relativpunkten erzielen und somit den AV Speyer II besiegen. Somit ist zu erwarten, dass die Mannschaft von Trainer Eichner auch gegen den KSV sicher auf Sieg heben werden kann.
Der KSV wird voraussichtlich in einer ähnlichen Aufstellung wie zuletzt in diesen Kampf gehen.

Parallel zu dem Kampf findet in Wemmetsweiler die Begegnung des AC Heros gegen den KSV Grünstadt statt. Auf dieses Ergebnis darf man mit Spannung warten, da sich hier die Mannschaften duellieren, gegen die es für den KSV dann in den nächsten Kämpfen geht und gegen die Siege eingefahren werden sollen.

0 Kommentare

Di

14

Okt

2014

Bericht zum ersten Kampf der Saison in Speyer (11.10.2014)

Wie im Vorbericht angedeutet gab es im pfälzischen Speyer keine Punkte zu holen für die KSV-Truppe. Gegen die 404 Punkte des Gegners konnte das Team von der Saar nichts entgegensetzen.
Dennoch gibt es auch erfreuliche Punkte zu berichten. Manuel Vaccaro beispielsweise konnte seine Bestleistung im Reissen erneut um ein Kilogramm nach oben schrauben. Daniela Yasmin Neu überzeugte mit 6 gültigen Versuchen und guter Frühform für den Zeitpunkt des Jahres. Ebenfalls fehlerfrei blieb auch Robin Pohl. Komplettiert wurde das Sextett durch Hendrik Schmitt, Felix Rupp und Peter Schorr.
In den kommenden Wochen werden die Sportler nun natürlich versuchen, die gezeigten Leistungen zu stabilisieren und auszubauen um in den nächsten Kämpfen dann auch die ersten Punkte auf die Habenseite zu bekommen.
Der nächste Kampf wird am 15.11.2014 in Mutterstadt ausgetragen.

Die Einzelergebnisse im Überblick und den aktuellen Stand der Tabelle findet man wie immer hier.


Die Videos der jeweils besten Versuche der KSV-Staffel sind hier zu sehen.

0 Kommentare

Mi

08

Okt

2014

Saisonauftakt in Speyer am 11.10.2014

Am kommenden Samstag geht es für den KSV erstmals in der Saison 2014/2015 an die Hantel. Am vergangenen Wochenende fand bereits eine Begegnung in der Regionalliga statt, hier siegte der AC Mutterstadt II deutlich beim AC Heros Wemmetsweiler mit  335,8 zu 256,8 Punkten.
Nun heißt es für die Athleten um Felix Rupp eine erste Hausnummer zu setzen im Ligabetrieb. Gegen die zu erwarten sehr starken Reserveheber des Bundesligisten aus Speyer werden wohl keine Siegespunkte drin sein, somit heißt es zuerst einmal sichere Versuche zeigen und Gesamtpunkte sammeln.
Beginn des Kampfes ist 16:00 Uhr, im Anschluss an den Kampf ist dann die Bundesligabegegnung AV Speyer gegen KSV Durlach.

0 Kommentare

Mi

08

Okt

2014

Landesmeisterschaft im Gewichtheben und Kraftdreikampf

Am 20.09.2014 fanden in Wemmetsweiler die Landesmeisterschaften im Gewichtheben sowie im Kraftdreikampf (hier in Form eine "Newcomercups") statt.
Leider war das Starterfeld beim Gewichtheben in diesem Jahr nicht ganz so groß wie erhofft, nicht alle Athleten nutzten die Chance auf einen Leistungstest kurz vor Saisonbeginn.

Der KSV stellte hier mit 6 Startern 60% der Sportler.
Im Nachwuchsbereich konnte Manuel Vaccaro ein weiteres Mal seine Bestleistungen nach oben schrauben und sich mit 6 gültigen Versuchen (Reissen 53 kg, Stoßen 66 kg) auf Platz 1 setzen.

Ein neues Gesicht im Hostenbacher Dress sah man bei den Frauen. Dort war Jessica Jaeger in ihrem ersten Wettkampf erfolgreich und konnte sich mit ebenfalls 6 gültigen Versuchen für weitere Einsätze empfehlen. Ihr Lohn für den tollen Einstand war ebenfalls Platz 1.

Die "alten Hasen" Robin Pohl, Hendrik Schmitt und Felix Rupp nutzten die LM als kleinen Test, welcher bei allen recht gut gelang. Alle 3 wurden Landesmeister ihrer Klasse.
Das KSV-Starterfeld rundete Florian Badt ab, der im Reissen eine neue Bestleistung erzielen konnte, im Stoßen leider 2 mal an einer neuen Rekordlast scheiterte. In seinem 2. Wettkampf wurde er 2. Sieger.
Neben dem Gewichtheben gab es im Anschluss noch einen Newcomercup im Kraftdreikampf, wo Christian Bongers die Farben des KSV vertrat. Mit 152,5 kg in der Kniebeuge, runden 2 Zentnern beim Bankdrücken und 187,5 kg beim Kreuzheben wurde er in der Klasse -83 kg Erster.

Alle Ergebnisse findet man als Download hier.

LM_2014_GH
LM_2014_GH.jpg
JPG Bild 110.3 KB
LM_2014_Newcomercup_KDK
LM_2014_Newcomercup_KDK.pdf
Adobe Acrobat Dokument 809.2 KB
Die Teilnehmer des KSV beim Gewichtheben (Foto von Vera Loch)
Die Teilnehmer des KSV beim Gewichtheben (Foto von Vera Loch)
0 Kommentare

Do

28

Aug

2014

Neuigkeiten in der Sommerpause

Der Sommer und die wettkampffreie Zeit neigen sich so langsam dem Ende zu.

 

Bevor der Ligenbetrieb beginnt, steht als erste Standortbestimmung und kleiner Test für alle Sportler dann noch am 20.09.2014 die Saarlandmeisterschaft auf dem Programm. Wie im letzten Jahr wird sie auch 2014 im benachtbarten Wemmetsweiler ausgetragen.

 

Hier dann die Termine für die Kämpfe der Regionalliga:

 

 

11.10.2014: AV Speyer 03 II - KSV

15.11.2014: AC Mutterstadt II - KSV

13.12.2014: KSV - AC Heros Wemmetsweiler

10.01.2015: KSV - KSV Grünstadt

 

31.01.2015: KSV - AV Speyer 03 II

14.02.2014: AC Heros Wemmetsweiler - KSV

28.02.2015: KSV - AC Mutterstadt II

25.04.2015: KSV Grünstadt - KSV

 

3 Kommentare

So

25

Mai

2014

Ergebnisse Saar-Lor-Lux-Meisterschaften am 24.05.2014 in Hostenbach

SLL_2014_Ergebnisse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 61.9 KB

Ein ausführlicher Bericht findet sich hier.

1 Kommentare

Mo

19

Mai

2014

Meldeliste und Zeitplan für die Saar-Lor-Lux-Meisterschaften am 24.05.2014

Die Meldeliste und der Zeitplan für die Meisterschaften am kommenden Samstag sind nun erhältlich.

 

  • 10:00 - 10:30 Uhr: Technische Sitzung für Kampfrichter und Offizielle

  • 10:30 - 11:30 Uhr: Wiegen Gruppe 1
  • 12:00 Uhr: Beginn Wettkampf Gruppe 1

  • 12:30 - 13:30 Uhr: Wiegen Gruppe 2
  • 14:00 Uhr: Beginn Wettkampf Gruppe 2

 

Die Meldeliste findet man als Datei auch noch hier.

1 Kommentare

Fr

16

Mai

2014

Vorbericht Saar-Lor-Lux-Meisterschaften am 24.05.2014 in Hostenbach

In diesem Jahr richtet der KSV wieder einmal den traditionsreichen Wettkampf um die stärksten Gewichtheber der grenzüberschreitenden Nachbarregionen Saarland (D), Lothringen (F) und Luxemburg (L) aus. Neben den sportlichen Wettstreiten an der Langhantel geht es hier vor allem auch um Völkerverständigung und Freundschaften über die Grenze hinweg.
Aufgrund einiger Terminüberschneidungen wird das Starterfeld in diesem Jahr leider etwas kleiner ausfallen, wir werden 2 Veranstaltungen machen, wobei in der ersten alle Frauen, Schüler, Jugend und Junioren starten werden und in der zweiten dann die Senioren und Masters folgen werden.
Die endgültige Meldeliste und die genauen Wiege- und Anfangszeiten der Gruppen wird nach Nachmeldeschluss am Wochenende veröffentlicht.
Geplant ist, dass die Eröffnung der Meisterschaften um 12:00 Uhr erfolgen wird.
Der KSV sorgt natürlich auch für Speis und Trank und freut sich über zahlreiche Zuschauer aus allen Ländern!

0 Kommentare

Di

13

Mai

2014

Südwestdeutsche Meisterschaften am 10.05.2014 in Grünstadt

Am vergangenen Wochenende fanden die diesjährigen SWDM im pfälzischen Grünstadt statt. Der KSV reiste mit insgesamt 7 Athleten und 1 Athletin an.
In der Jugendwertung wurde Manuel Vaccaro in der Klasse -69 kg mit persönlichen Bestleistungen im Reissen, Stoßen und im Zweikampf 3.

Bei den Junioren gingen Marius Best und Robin Pohl in der Klasse -62 an die Hantel. Robin sicherte sich hier mit persönlicher Bestleistung im Reissen (81 kg) den Titel. Platz 2 ging an Marius.

In seinem ersten Jahr bei den Senioren konnte sich Hendrik Schmitt auf Anhieb auf den 2. Platz in der Klasse -77 kg platzieren, die beiden Versuche im Reissen und Stoßen neue Bestleistungen aufzustellen, scheiterten diesmal leider knapp. Sein Bruder Fabian wurde in dieser Wertung 4.

Im Mastersbereich konnten Frank Schackmann und Alexander Meinhardt-Heib jeweils ihre Klasse gewinnen und mit dem Titel Südwestdeutscher Meister den Heimweg antreten.
Die einzige Starterin im Dress des KSV war Daniela Yasmin Neu, die in der Klasse -58 kg knapp an einer neuen Bestleistung im Reissen scheiterte und sich in der Wertung der Masters-Damen auf Platz 2 wiederfand. In ihrer Klasse wurde sie Südwestdeutsche Meisterin.

Insgesamt verkauften sich alle Starter sehr gut und somit war es auch nicht verwunderlich, dass der saarländische Traditionsverein auch am Ende den 3. Platz in der Vereinswertung über alle Altersklassen erzielen konnte.

Videos vom Kampf findet man hier.
Die komplette Ergebnisliste ist hier abgelegt.

Siegerehrung Daniela Yasmin Neu
Siegerehrung Daniela Yasmin Neu
Siegerehrung Marius Best und Robin Pohl
Siegerehrung Marius Best und Robin Pohl
Siegerehrung Fabian und Hendrik Schmitt
Siegerehrung Fabian und Hendrik Schmitt
0 Kommentare

Mo

14

Apr

2014

Überraschender Abschluss der Saison im Nachholkampf

Im Nachholkampf AC Mutterstadt II gegen den KSV Grünstadt konnte der Gast überraschenderweise gegen den Meister siegen und somit in allerletzter Sekunde den fast sicher geglaubten letzten Platz doch noch an die TSG Haßloch abgeben!
Somit findet man hier nun auch die Abschlusstabelle der Saison.

0 Kommentare

So

06

Apr

2014

Letzter Kampf der Saison: Niederlage in sehenswertem Kampf

Im letzten Kampf der Saison gegen die zweite Garnitur des AV Speyer konnte der KSV nicht in Bestbesetzung antreten. Somit kam zum zweiten Mal für diese Runde Daniela Yasmin Neu zum Einsatz, für Manuel Vaccaro war es der erste Auftritt im Aufgebot der Regionalligamannschaft.
Beide machten ihre Sache gut, Manuel konnte durch Aufstellen einer neuen Bestleistung der ersten Relativpunkt erzielen. Daniela zeigte technisch ansprechende Versuche mit nur einem Fehlversuch.
Ansonsten sind noch 2 neue Bestleistungen zu erwähnen, Hendrik Schmitt stieß erstmals 112 kg und kam somit auch endlich über die magischen 200 kg im Zweikampf. Auch Felix Rupp ließ sich vom Rekordvirus anstecken und schraubte seine erst kürzlich aufgestellten Bestleistungen im Stoßen und im Zweikampf jeweils ein kg in die Höhe.
In Summe reichten die Leistungen der Gastgeber allerdings nicht aus, um dem starken Team aus der Pfalz Paroli bieten zu können. Die Domstädter siegten ungefährdet mit 371 zu 316 Punkten.

Vom aktuell belegten 3. Platz in der Tabelle kann der KSV nun auch nicht mehr verdrängt werden, egal wie der noch ausstehende Nachholkampf Mutterstadt II gegen Grünstadt ausgehen wird.

Die Einzelergebnisse des KSV und die aktuelle Tabelle findet man wie immer hier.

0 Kommentare

Fr

04

Apr

2014

Vorschau: Letzter Kampf der Saison gegen Speyer II

Am kommenden Samstag, 05.04.15, hat der KSV Hostenbach seinen letzten Heimkampf in der Regionalliga Rheinland-Pfalz/Saarland. Dies ist gleichzeitig der letzte Wettkampftag der laufenden Saison. Gegner wird die zweite Riege des AV 03 Speyer sein, welche auf dem zweiten Tabellenplatz vor dem KSV liegt. Die Gäste aus der Pfalz sind zwar stark einzuschätzen, hatten zuletzt jedoch auch nur Ergebnisse von unter 300 Relativpunkten vorzuweisen.
Alle Freunde des Gewichthebens sind recht herzlich eingeladen, die junge Mannschaft des KSV am Samstag ein letztes Mal für diese Saison zu unterstützen. Die Hostenbacher haben sich den dritten Tabellenplatz zwar schon gesichert, werden aber zum Saisonabschluss dennoch vor heimischem Publikum wieder ihr Bestes geben. Beginn ist um 19:00 Uhr im Kulturhaus in Hostenbach

0 Kommentare

Mo

17

Mär

2014

Knapper 2:1-Sieg in spannendem Kampf in Haßloch

Gut, dass die Verantwortlichen des KSV nicht unbedingt mit den bisherigen Leistungen der TSG Haßloch sondern auch mit einem deutlich stärkeren pfälzer Team gerechnet haben und mit der aktuell stärksten Besetzung angereist waren.

Das war auch absolut notwendig, da beim Wiegen schon klar war, dass die haßlocher Heber unbedingt noch einmal alles machen wollten, um dem drohenden Abstieg zu entgehen und die rote Laterne des Schlusslichts an den KSV Grünstadt zu übergeben.

 

Im Reissen ging dann der spannende Schlagabtausch los. In der ersten Gruppe starteten für den KSV Marius Best, Fabian Schmitt und Robin Pohl. Robin "verschenkte" leider seinen zweiten Versuch und musste nachbessern, dennoch stellte er damit seine Bestleistung ein.
In der zweiten Gruppe waren dann Hendrik Schmitt, Peter Schorr und Felix Rupp an der Reihe. Hendrik machte es hier Robin nach und stellte nach verpatztem Zweitversuch im dritten dann seine bisherige Bestleistung von 91 kg ein. Peter Schorr zeigte nach Problemen im bisherigen Saisonverlauf eine wieder aufsteigende Form und konnte 105 kg in die Wertung bringen, genau so viel wie Felix Rupp, der damit seine Bestleistung wieder um 1 kg verbessern konnte!
Diese Leistungen wurden dann auch mit dem Gewinn des Reissens belohnt, denn der KSV erreichte in Summe 121,5 Punkte, die TSG kam auf 102,6.

 

Im zweiten Teil des Wettkampfes war nun weiter Spannung und Kampf angesagt, denn allen war klar, dass die TSG potenziell im Stoßen stärker einzuschätzen ist und dass der Vorsprung nicht sehr groß ist. Somit ging es um zwei Dinge: Den Gesamtsieg und den Siegpunkt im Stoßen.

Die erste Gruppe startete überzeugend, sowohl Marius Best (65 kg) als auch Robin Pohl (endlich 100 kg) glänzten mit Bestleistungen.

In der zweiten Gruppe wurde es dann immer enger und trotz überzeugender Leistungen der Saarländer (u. a. Felix Rupp mit 130 kg, was Bestleistung bedeutete) konnten die Gastgeber zumindest ihr Team im Stoßen in Führung bringen. Am Ende reichte es im Zweikampf dann dennoch für einen knappen Sieg für die Gäste. Somit blieb nur der Stoßpunkt in Haßloch, zwei Punkte konnte der KSV mit in die Heimat nehmen.

 

Alles in allem ein sehr spannender Kampf mit ansprechenden Leistungen auf beiden Seiten, schade, dass es die TSG in der Saison nicht öfter geschafft hat, diese Leistungen auf Regionalliga-Niveau zu erreichen.

 

Wir möchten auch nicht versäumen Felix Rupp zur Qualifikation zur DM zu gratulieren, denn mit seinen 235 kg im Zweikampf hat er nun die Norm für die Teilnahme an den nationalen Titelkämpfen endlich erreicht.

 

Die Einzelergebnisse und aktuelle Tabelle findet man wie immer hier.
Die Videos vom Wettkampf sind hier eingestellt.

 

 

Fr

14

Mär

2014

Bestenliste SGV 2013

Die Bestenliste des saarländischen Gewichtheberverbandes (SGV) ist nun hier einsehbar.

0 Kommentare

Do

13

Mär

2014

Vorschau: Auswärtskampf in Haßloch am 15.03.2014

Am kommenden Samstag geht es für den KSV zum letzten Auswärtskampf ins pfälzische Haßloch.

Nach einem Kurzlehrgang an der Sportschule am vergangenen Wochenende zeigt sich Felix Rupp optimistisch, dass auch in diesem Kampf die Mannschaft ihre gewohnte Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen kann.

Der Gegner zeigte sich im Verlauf der Saison bisher extrem schwach, erzielte in fast allen Kämpfen nur Ergebnisse im Bereich von 75-150 Punkten, abgesehen von ihrem Sieg gegen Grünstadt, als 286,6 Punkte am Ende im Protokoll standen.
Geht man davon aus, dass die hostenbacher Truppe wieder deutlich über 300 Punkte machen kann, sollte einem 4. Sieg in dieser Saison nichts im Wege stehen.

Zu siegessicher sollte man allerdings auch nicht sein, da die TSG immer für eine Überraschung gut ist.

Wir wünschen dem Team viel Erfolg.

Beginn des Kampfes ist 19:30 Uhr (TSG-Halle Ludwig-Gramlich-Straße 1, Haßloch).

1 Kommentare

Mi

26

Feb

2014

aktualisierte Tabelle RL

Da nachträglich ein Ergebnis vom 4. Wettkampftag (AV Speyer II : AC Mutterstadt II) geändert wurde, hat sich nun auch die Tabelle geändert. Den aktualisierten Stand findet man wie immer hier.

0 Kommentare

Mo

03

Feb

2014

KSV unterliegt in spannendem Kampf knapp gegen Mutterstadt II

Nach den letzten Ergebnissen war die junge Mannschaft aus Mutterstadt als klarer Favorit gehandelt worden im Vorfeld.
Doch die hostenbacher Mannschaft bot dem Gegner gestärkt durch eine ansprechende Zuschauerkulisse von Anfang an Paroli. Nach der ersten Gruppe des Reissens lag das heimische Team auch schon vorne. In der zweiten Gruppe zog Mutterstadt mit einem starken Viktor Wiederkehr, der sich nach einer Verletzung erstmals wieder in einem Test für die erste Mannschaft empfahl, mit dem KSV gleich und die Führung wechselte hin und her. Am Ende konnten die Gäste jedoch knappe 6 Punkte Vorsprung herausarbeiten und den ersten Punkt für sich verbuchen.

Glänzend aufgelegt zeigte sich Felix Rupp, der sich an seinem 26. Geburtstag selbst mit einer neuen Bestleistung belohnte (104 kg).
Im Stoßen dann ein ähnliches Bild: Nach der ersten Gruppe (Robin Pohl und die Brüder Schmitt) knapper Vorsprung, in der zweiten Gruppe holte Mutterstadt dann wieder auf. Im Stoßen glänzte Hendrik Schmitt mit persönlicher Bestleistung (110 kg), Robin Pohl scheiterte wieder knapp an den magischen zwei Zentnern. Beflügelt durch sein gutes Reissergebnis konnte Felix dann auch im Stoßen eine bisher nie geschaffte Leistung erzielen und 129 kg in die Wertung bringen. Neben Bestleistungen im Reissen und Stoßen war das natürlich auch Bestleistung im Zweikampf und mit 88 Punkten auch relativ!
Am Ende war das allerdings zu wenig, die Mutterstädter zeigten auch hier am Ende, dass sie einfach etwas stärker waren und konnten auch im Stoßen 9 Punkte mehr erzielen als Hostenbach. Endergebnis 368,4 für Hostenbach, 383,6 für Mutterstadt II).
Somit blieb die heimische Mannschaft zwar kein Punkt, jedoch sahen alle Anwesenden einen spannenden und hochklassigen Wettkampf mit durch die Bank weg technisch astreinen Versuchen. Das war Werbung für unsere Liga.

Im anderen Kampf des Wochenendes siegte die TSG Haßloch überraschend gegen den KSV Grünstadt (286,6 : 280,0).


Wie immer findet man alle Einzelergebnisse und die aktuelle Tabelle hier.

0 Kommentare

Do

30

Jan

2014

Vorschau Heimkampf 01.02.2014

Nach dem überzeugenden Sieg in Grünstadt vor 2 Wochen muss die hostenbacher Mannschaft am kommenden Samstag wieder an die Hantel. Gegner ist diesmal die zweite Garnitur des Traditionsvereins aus Mutterstadt.

Den Hinkampf konnte die junge Truppe von Trainer Dennis Eichner überraschend und deutlich gewinnen.

Erwartet wird, dass die Pfälzer auch im Rückkampf mit dem stärksten Aufgebot anreisen werden. Somit wird es der KSV schwer haben, Punkte im Kulturhaus zu behalten.

Das Team um den mithebenden Trainer Felix Rupp ist jedoch motiviert und wird sich mit vereinten Kräften dem Kampf stellen.

Mit einem zahlreichen Publikum im Rücken kann dann auch eine Überraschung möglich sein.

Beginn ist wie immer um 19:00 Uhr im Kulturhaus in Hostenbach. Für Essen und Getränke ist gesorgt!

0 Kommentare

So

19

Jan

2014

Sieg in Grünstadt!

In einem sehr spannenden und interessanten Kampf konnte sich das saarländische Team gegen die junge Mannschaft aus Grünstadt auch im Rückkampf behaupten.
Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten die Grünstädter trotz Taktieren keinen der 3 Punkte erkämpfen.

Auf Hostenbache Seite glänzte vor allem Hendrik Schmitt mit Bestleistunen im Reissen, Stoßen und Zweikampf.

Erstmals in der Mannschaft zu sehen war Daniela Yasmin Neu, die mit etwas Trainingsrückstand immerhin 32 Punkte in die Wertung bringen konnte.

 

Die Übersicht über die Einzelleistungen der gesamten Saison findet man neben der atuellen Tabelle der laufenden Saison hier und einen ausführlichen Bericht hier.


Am 01.02. 2014 geht es im heimischen Kulturhaus dann gegen das Team Mutterstadt II, zu erwarten ist ein spannender Kampf gegen eine ebenfalls sehr junge Mannschaft aus der Pfalz.

0 Kommentare

So

22

Dez

2013

Protokoll AV Speyer II- KSV Hostenbach

Mo

02

Dez

2013

Deutlicher Heimsieg gegen geschwächte TSG Hassloch

 

Mit einem deutliche Ergebnis von 309 zu 146,9 Punkten konnte der KSV Hostenbach am vergangenen Samstag den zweiten Sieg im dritten Wettkampf verbuchen und behauptet somit weiter den dritten Tabellenplatz in der Regionalliga.

 

Obwohl sich das Endergebnis bereits relativ früh abzeichnete, weil der Gegner krankheitsbedingt nur mit fünf Hebern anreiste, konnte den Zuschauern im hostenbacher Kulturhaus trotzdem ein guter Wettkampf mit einigen Hochs und Tiefs geboten werden.

 

 

 

Für den KSV starteten in der ersten Gruppe Robin Pohl sowie Fabian und Hendrik Schmitt. Robin glänzte dabei im Reißen mit drei gültigen Versuchen und einer neuen persönlichen Bestleistung von 80 kg. Fabian Schmitt, vor einigen Wochen noch Vierter bei den deutschen Meisterschaften der Junioren, ging den Wettkampf etwas lockerer an. Da die Vorbereitung auf diesen Wettkampf nicht optimal verlief, konnte Fabian zwar keine neuen Bestmarken aufstellen, zeigte aber mit sechs gültigen Versuchen dennoch eine solide Leistung. Hendrik dagegen hatte diesmal etwas mehr Glück. Bei den Deutschen Meisterschaften noch zwei Plätze hinter seinem Zwillingsbruder, waren die Rollen diesmal anders verteilt. Im Reißen wurden für den zweiten Versuch 88 kg aufgesteckt. Hendrik, der diese Last in der Vergangenheit zwar schon mehrfach bewältigt hat, ging leider etwas unkonzentriert an die Hantel und der Versuch war ungültig. Im zweiten Anlauf dann jedoch wurde das Gewicht sicher zur Hochstrecke gebracht. Im Stoßen wartete Hendrik dagegen bereits im zweiten Versuch mit einer neuen Bestleitung von 107 kg auf. Nach diesem technisch sauberen Versuch wurden 110 kg verlangt. Diese konnten jedoch von Hendrik leider nicht mehr umgesetzt werden, was aber zu verschmerzen war, weil die neue persönliche Bestleistung bereits in der Wertung war und der KSV den Kampf zu dieser Zeit bereits sicher beherrschte. Für die TSG Hassloch schaffte Vincenzo Vogel 60 kg im Reißen und 75 kg im Stoßen. Philipp Cörper brachte 70 kg im Reißen und 87 kg im Stoßen zur Hochstrecke. Sein Bruder Andreas Cörper, aktuell stärkster Athlet der TSG und Medaillengewinner bei der DM 2013, war wegen einer Erkältung nicht mit ins Saarland gereist.

 

 

 

In der zweiten Gruppe gingen für Hassloch Frank Einholz (85/113), Rico Platte (85/108) und Dino Ziegler (85/100) an die Hantel. Für die Hostenbacher starteten Phonphan Sudtana, Peter Schorr und Felix Rupp. Phonphan begann den Wettkampf mit einem Sicherheitsversuch an 78 kg und steigerte danach auf 82 kg. Beide Lasten wurden prolemlos bewältigt. Danach wurden 88 kg aufgelegt. Es hatte zwar nach dem Wegheben den Anschein, dass Phonphan auch diese Last schafft. Doch dann gab der rechte Arm in der Hocke nach und das Gewicht fiel frühzeitig zu Boden. Im Stoßen dagegen glänzte Phonphan mit drei gültigen Hebungen und einem Kampfversuch an 112 kg, bei welchem auch das Publikum mitfieberte. Routinier Peter Schorr, der erst am Wettkapftag von einer Dienstreise aus Asien zurückkehrte, stellte sich dennoch in den Dienst der Mannschaft, da die Gegner aus der Pfalz bereits in der Vergangenheit mit Überraschungen aufwartete. Aus diesem Grund wollte der KSV kein Risiko eingehen und mit der stärksten Staffel heben. Während das Aufwärmen für Peter noch relativ zufriedenstellend verlief, hatte er auf der Bühne leider kein Glück. Leider verletzte sich Peter bereits beim ersten Versuch im Reissen und konnte deswegen keinen der drei Versuche gültig in die Wertung bringen. Aufgrund der hohen Führung nach dem Reissen verzichtete er dann auch auf das Stoßen. Deutlich besser dagegen verlief der Wettkampf für Felix Rupp. Während dieser den vergangenen Wettkampf noch mit 94 kg im Reißen beendete, betrug seine Anfangslast diesmal 96 kg und wurde auch probemlos gestemmt. Danach wurden 100 kg aufgesteckt. Die Last landete aber wegen einer unsauberen Technik wieder zu früh auf dem Hallenboden. Im dritten Versuch dann jedoch konnte Felix wieder eine bessere Technik abrufen und die zwei Zentner sicher und lange genug über dem Kopf halten. Das beidarmige Stoßen wurde mit 116 kg sicher begonnen. Danach wurden 120 kg ebenfalls problemlos bewältigt. Beim letzten Versuch der Veranstaltung lagen dann 123 kg auf der Bühne für Felix bereit. Durch das Publikum angespornt und mit dem Wissen, dass diese Last gleichzeitig 80 Relativpunkte für ihn bedeuteten, ging der Heber zielstrebig an das Eisen. Einem sicheren Umsatz folgte auch ein guter Ausstoß. Felix, der sich über seine fünf gültigen Versuche sichtlich freute, war damit gleichzeitig bester Heber der Veranstaltung.

 

Die Übersicht über die genauen Leistungen aller Heber und die aktuelle Tabelle findet man wie immer hier.

 

So

01

Dez

2013

Protokoll KSV Hostenbach-TSG Hassloch

Fr

29

Nov

2013

Nächster Heimkampf gegen die TSG Hassloch

Am kommenden Samstag, 30.11.13, empfängt der KSV Hostenbach die TSG Hassloch zum nächsten Wettkampf in der Regionalliga Rheinland-Pfalz/Saarland. Wettkampfbeginn ist um 19:00 Uhr im Kulturhaus in Hostenbach.

 

Die TSG Hassloch konnte in der laufenden Runde bisher keinen Wettkampf gewinnen, der KSV dagegen siegte zu Rundenbeginn bereits gegen den KSV Grünstadt.

 

Deshalb ist das Ziel der Hostenbacher ganz klar ein weiterer Heimsieg. Dazu wird die Mannschaft auch in Bestbesetzung an die Hantel gehen.Der KSV hofft dazu erneut auf eine zahlreiche Unterstützung
durch die Fans.

Mo

11

Nov

2013

Bericht zu den Deutschen Meisterschaften 2013

Fabian Schmitt
Fabian Schmitt

 

Am ersten Novemberwochenende fanden in Ohrdruf/Thüringe die Deutschen Meisterschaften der Aktiven und Junioren im Gewichtheben statt. Dieses Jahr waren auch wieder hostenbacher Athleten an den Wettkämpfen beteiligt.
Fabian und Hendrik Schmitt schafften in diesem Jahr bereits frühzeitig die Norm für die Gewichtsklasse -69kg bei den Junioren. Damit konnten die beiden 20 Jährigen nach einem Jahr Pause wieder an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen.

 

Bereits nach dem Abwiegen war klar, dass das Mittelfeld der Klasse leistungstechnisch dicht beieinander ist. Das Aufwärmen im Reißen lief sowohl bei Hendrik als auch Fabian wie erwartet gut. Beide Athleten starteten mit 83 kg in den Wettkampf. Hendrik bewältigte die Last problemlos, Fabian konnte den Versuch jedoch nur knapp schaffen. Das war wohl der Aufregung des ersten Versuchs geschuldet. In seinem zweiten Versuch dann ging Fabian an 86 kg und konnte damit seine eigene Bestleistung einstellen. Hendrik ließ direkt 87 kg auflegen und bewältigte die Last ebenfalls souverän. In ihren dritten Versuchen dann verlangten beide Sportler neue Bestleistungen. Fabian zeigte an 88 kg seinen besten Reißversuch und verbesserte sich um zwei Kilo. Hendrik wollte seinen Rekord mit 91 kg um ein Kilo verbessern. Daran scheiterte er dann jedoch denkbar knapp.

 

Das Aufwärmen zur zweiten Disziplin, dem Stoßen, lief zunächst auch gut für die hostenbacher Sportler. Hendrik jedoch wollte auf Nummer sicher gehen und stieg mit 102 kg in den Wettkampf ein. Durch einen technischen Fehler jedoch konnte er die Last nicht umsetzen. Dies gelang ihm erst im zweiten Versuch. In seinem letzten Versuch an 105 kg schlich sich erneut ein technischer Fehler ein, sodasss auch dieses Gewicht nicht umgesetzt werden konnte. Mit 189 kg im Zweikampf sicherte sich Hendrik damit letztlich jedoch den sechsten Platz vor Nico Holtmann vom SV Gräfenroda mit 185 kg. Fabian zeigte dagegen beim Stoßen mehr Nervenstärke. Er setzte seinen Wettkampf mit 103 kg fort und steigerte dann gleich auf 107 kg. Diese Last hatte Fabian vorher noch nie bewältigt. Davon ließ sich Fabian jedoch nicht beirren und bewältigte die Last problemlos. Alexander Sommer vom AC Weiden, welcher ebenfalls 88 kg gerissen hatte, jedoch fast zwei Kilo leichter war, stieß in seinem zweiten Versuch 105 Kilo und steigerte für den Dritten auf 109 kg, welche er auch zur Hochstrecke brachte. Somit war klar, dass Fabian 110 kg verlangen musste, um damit vor Alexander auf den vierten Platz zu kommen. Gesagt, getan, die Last wurde gesteckt. Ohne größere Probleme wurde auch dieses Gewicht geschafft. Im Ergebnis waren das für Fabian sechs Kilo Bestleistungen und ein verdienter vierte Platz.

 

Der KSV gratuliert seinen Athleten zu den gezeigten Leistungen und Platzierungen.

 

Di

22

Okt

2013

Ergebnisse 3. Wettkampftag

Am vergangenen Samstag (19.10.2013) wurde der 3. Wettkampftag der Regionalligarunde ausgetragen. Der KSV war wettkampffrei.

In den beiden Paarungen setzten sich der AV Speyer II mit 521,6 zu 147,3 Punkten beim KSV Grünstadt und der AC Mutterstadt II mit 400,2 zu 129,5 Punkten bei der TSG Haßloch durch.


Die aktuelle Tabelle findet man hier.

0 Kommentare

So

29

Sep

2013

Niederlage am zweiten Wettkampftag

Gegen die starke zweite Mannschaft des AC Mutterstadt hatte das Team des KSV keine Chance. Auch wegen zu vieler Fehlversuche war ein besseres Mannschaftsergebnis nicht möglich.

 

In der zweiten Begegnung des Wettkampftages siegte der KSV Grünstadt gegen die TSG Haßloch mit 285,9 zu 115,0 Punkten.

Somit liegt der KSV nach dem zweiten Wettkampftag auf dem 3. Tabellenplatz und hat beim nächsten Termin wettkampffrei.

 

Danach geht es dann am 30.11.2013 im heimischen Kulturhaus gegen die Mannschaft aus Haßloch. Gespannt sein darf man vor allem darauf, ob sich das Team aus der Pfalz nach 2 sehr schwachen Kämpfen noch steigern kann bis dahin.

 

Die Einzelergebnisse der laufenden Runde sowie die Tabelle findet man wie immer hier.

 

 

0 Kommentare

So

15

Sep

2013

Auftaktsieg in der Gewichtheber-Regionalliga

Hendrik Schmitt mit 90 kg im Reißen
Hendrik Schmitt mit 90 kg im Reißen

Am vergangenen Samstag bestritt die Mannschaft des KSV Hostenbach ihren ersten Wettkampf in der Gewichtheber-Regionalliga. Gegner im Kulturhaus in Hostenbach war der Aufsteiger aus der Oberliga, der KSV Grünstadt.

 

Nachdem beim Abwiegen zwar klar war, dass der stärkste Heber der Grünstädter, Joshua Attilo, wegen einer
Ellenbogenverletzung nicht an die Hantel gehen kann, war dies trotzdem nur ein kleiner Trost für die Hostenbacher.

 

Denn auch der hostenbacher Stammheber und Punktegarant Peter Schorr, konnte aus beruflichen Gründen nicht an den Start gehen. Somit war der Wettkampf zu Beginn spannend und das Ergebnis noch offen. Nach den ersten Reißversuchen führten die Gäste aus der Pfalz noch knapp. Marius Best, Robin Pohl und Phonphan Sudtana zeigten zwar saubere Versuche, doch das taten die Gäste auch. In der weiten Gruppe dann zeigten die Schmitt-Zwillinge im Reißen solide Versuche und bestätigten ihre aktuell gute Form von den Südwestdeutschen Meisterschaften. Auch Trainer Felix Rupp konnte das Reißen mit drei gültigen Versuchen beenden. So führte die hostenbacher Staffel nach dem Reißen letztlich mit rund 25 Punkten. Im Stoßen konnte dieser Vorsprung dann noch leicht ausgebaut werden, sodass das Endergebnis 330 für Hostenbach und 300,8 für Grünstadt lautete. Damit konnte die junge Truppe des KSV vor heimischem Publikum die ersten Punkte nach Hause holen. Nächste Woche heben die Hostenbacher in Mutterstadt und werden dort versuchen sich ebenfalls wieder drei Punkte zu sichern.


Die TSG Hassloch unterlag am gleichen Wettkampftag der zweiten Mannschaft aus Speyer deutlich mit 200 zu 431 Punkten.
Der AC Mutterstadt II hatte am ersten Wettkampftag frei.
Alle Einzelergebnisse der hostenbacher Heber sowie die aktuelle Tabelle findet man wie immer hier.

1 Kommentare

Fr

06

Sep

2013

Erfolgreiche Generalprobe für die neue Runde

Die diesjährigen Südwestdeutschen Meisterschaften in Schifferstadt nutzten wie in jedem Jahr viele Sportler, um ihre Form nach der Vorbereitung für die anstehende Saison unter Wettkampfbedingungen auszutesten.

Auch der KSV reiste mit 8 Startern in die Pfalz.

 

Bei den Schülern hoben Jonas Sattler und Manuel Vacarro mit. Jonas blieb nur knapp unter seinen Bestleistungen, Manuel konnte sich im Reissen und Stoßen jeweils um 1 kg verbessern. Jonas wurde in der sehr starken Klasse -56 kg 3., Manuel erkämpfte sich eine Klasse darüber den 1. Platz.

 

Im Jugendbereich startete Marius Best, welcher ebenfalls mit einer neuen Bestleistung (63 kg im Stoßen) aufwarten konnte. Er erzielte den 2. Rang in der Klasse -62 kg.

 

Fabian und Hendrik Schmitt sowie Phonphan Sudtana kämpften bei den Junioren um die Medaillen. In der Klasse -69 kg zeigten die Brüder Schmitt, wie konsequent sie über den Sommer trainiert haben und wurden jeweils mit neuen persönlichen Bestleistungen in den beiden Disziplinen belohnt. Am Ende hatte Hendrik beim familien-internen Duell die Nase vorne und siegte vor Fabian.

Phonpahn Sudtana hatte in der Klasse -77 kg einen schweren Stand gegen seine Gegner. Mit etwas Trainingsrückstand musste er sich am Ende mit Platz 3 zufrieden geben.

 

Im Seniorenbereich war "Spielertrainer" Felix Rupp angetreten und zeigte eine gute Frühform. Hinter dem starken Martin Renner reichte es leider nur zum Vizemeister.

 

Auch Alexander Meinhardt-Heib ließ es sich nicht nehmen, extra für diese Meisterschaften anzureisen. Mit etwas Übergewicht startete er bei den Masters 2 in der Klasse -105 kg und siegte dort mit einer soliden Zweikampfleistung von 230 kg.

 

In der Mannschaftswertung wurde der KSV 3. hinter den Teams aus Schifferstadt und Grünstadt.

 

Die Einzelergebnisse aller Klassen findet man im Detail hier.

 

0 Kommentare

Di

27

Aug

2013

Gewichtheberfans aufgepasst

Am kommenden Samstag, 31.08.2013, fällt mit den Südwestdeutschen Meisterschaften auch
gleichzeitig der Startschuss für die neue Runde im Gewichtheben. Ausrichter ist in diesem Jahr der KSC Schifferstadt. Der KSV Hostenbach nutzt diesen Wettkampf als Start für die kommende Regionalliga-Saison Rheinland-Pfalz/Saarland. Deshalb wird neben allen Jugendhebern und einigen Mastershebern auch fast der gesamte Kader der Regionalligamannschaft an den Start gehen, um sich mit der Konkurrenz aus der Pfalz zu messen.
Der erste Heimkampf des KSV findet dann am 14.09.2013 um 19:00Uhr im Kulturhaus in Hostenbach gegen die Sportfreunde aus Grünstadt statt. Diese sind aus der Oberliga in die Regionalliga aufgestiegen und machen letztere somit wieder etwas spannender wie vergangene Saison.

 

Nächster Gegner ist danach der AC Mutterstadt II auswärts am 28.09.2013, bevor die hostenbacher Heber am 30.11.2013 dann wieder die TSG Hassloch Zuhause begrüßen.

Mi

14

Aug

2013

Ansetzungen der kommenden Saison

Die Sommerpause neigt sich so langsam dem Ende zu.

Die Regionalliga beginnt für den KSV am 14.09. mit einem Heimkampf gegen den Aufsteiger aus Grünstadt.

Als Vorbereitung für die Saison ist auch noch eine Teilnahme von einigen Athleten aus Hostenbach bei den Südwestdeutschen Meisterschaften am 31.08. in Schifferstadt geplant. Die Meldeliste und der Zeitplan ist auf der Homepage des GVRLP veröffentlicht:

http://www.gvrlp.de/news/


Die Paarungen der Regionalliga findet man hier.

0 Kommentare

Di

25

Jun

2013

Ergebnisse der Süddeutschen Mehrkampfmeisterschaften

Bei den Süddeutschen Mehrkampfmeisterschaften 2013 konnten beide teilnehmenden Sportler des KSV Hostenbach gute Platzierungen erreichen.
Samstags Morgens begann der Wettkampf für Manuel Vaccaro und Jonas Sattler mit der Leichtathletik. Nach dem Sternlauf, bei welchem beide Sportler bereits neue Bestzeiten erzielten, ging es mit dem Dreierhopp weiter. Manuel konnte über sieben Meter und Jonas sogar über acht Meter springen. Das war der zweitbeste Sprung in der Gewichtsgruppe Mittel des Jahrgangs 1998. Auch beim Kugelschocken steigerten sich beide Jugendliche von Versuch zu Versuch und schafften neue Bestweiten.
Am frühen Nachmittag ging der Wettkampf im Gewichtheben weiter. Jonas erreichte dabei im Reißen, wie bereits bei der Saarlandmeisterschaft vor einigen Wochen, 33 kg. Im Stoßen konnte er seine Bestleistung dagegen um vier Kilo auf 52 kg verbessern. Am Ende bedeutete dies Platz 4.
Manuel konnte beim Reißen mit 42 kg und einem Technikwert von 7,5 Punkten seinen eigenen Rekord um zwei Kilo verbessern. Im Stoßen dagegen musste er sich zweimal an 53 kg versuchen, bis das Gewicht zur Hochstrecke gebracht werden konnte. Damit sicherte sich Manuel Platz 5 hinter
seinem Vereinskameraden.

 

Die Videos unserer Athleten findet man hier.

So

09

Jun

2013

Süddeutsche Mehrkampfmeisterschaften der Jugend mit hostenbacher Beteiligung

Am kommenden Wochenende finden die Süddeutschen Mehrkampfmeisterschaften der Jugend im Gewichtheben in Lörrach/Baden-Württemberg statt.

Bei diesem Turnier werden die beiden 15jährigen hostenbacher Jugendlichen Manuel Vaccaro und Jonas Sattler das Saarland vertreten. Bereits im vergangenen Jahr konnte sich Jonas Sattler bei diesem Turnier eine Bronzemedaille sichern.

Wir wünschen den beiden Nachwuchsathleten auch in diesem Jahr viel Erfolg beim Gewichtheben und in der Leichtathletik

Fr

07

Jun

2013

KSV Hostenbach wählt neuen Vorstand

Auf der Generalversammlung 2013 des KSV Hostenbach am vergangenen Samstag standen unter
anderem Wahlen des Vorstandes an. Dabei wurde der alte Vorstand größtenteils in seinen Ämtern
bestätigt. Die Ämter im Einzelnen:
1.Vorsitzender: Gerhard Rupp
2.Vorsitzender: Joachim Sartorius
Kassierer: Felix Rupp
Schriftführer: Oliver Hirtz
Gerätewart: Markus Sartorius
Pressewart: Fabian Schmitt
Jugendwart: Felix Rupp
Vertreter Förderkreis: Johannes Kariger
Als Beisitzer wurden folgende Personen in den erweiterten Vorstand gewählt: Birgit Kariger, Stefan
Kariger, Hendrik Schmitt, Horst Thiry, Peter Schorr, Daniela Yasmin Neu und Jürgen Scholz.
Weiterhin wurde die bisher jährliche Wahlperiode des Vorstandes auf zwei Jahre erweitert.
Wir wünschen unserem alten und neuen Vorstand wieder eine erfolgreiche sportliche Zukunft.

So

19

Mai

2013

Landesmeisterschaften 2013 im Gewichtheben und Kraftdreikampf

Bei den seit nunmehr fast 20 Jahren erstmals wieder ausgetragenen Landesmeisterschaften im Gewichtheben und Kraftdreikampf starteten zahlreiche KSV-Athleten.

Die Ergebnisse findet man hier

Die jeweils besten Versuche aller KSV-Athleten findet man auch auf dem KSV-Youtube-Channel.

 

Alle Starter waren gut vorbereitet und somit konnten auch mehrere persönliche Bestleistungen aufgestellt werden.

Zu nennen sind hier: Manuel Vaccaro, Jonas Sattler, Marius Best, Hendrik Schmitt und Daniela Yasmin Neu.

 

Beim Newcomercup im Kraftdreikampf zeigte Christian Bongers ebenfalls eine saubere Leistung in seinem ersten Wettkampf überhaupt.

 

Wir gratulieren allen Startern zu ihren Leistungen und den zahlreichen Meistertiteln.

0 Kommentare

Mo

13

Mai

2013

Vorbericht LM Saarland am 18.05.2013

Am kommenden Samstag wird in Wemmetsweiler erstmalig seit über 10 Jahren eine Landesmeisterschaft im Gewichtheben ausgetragen.

Der KSV wird voraussichtlich mit 11 Startern antreten.

Neben der der offiziellen LM im Gewichtheben wird auch noch ein Newcomercup im Gewichtheben und Kraftdreikampf stattfinden. Hier wird der KSV mit einem Athleten beim Kraftdreikampf vertreten sein.

Wir wünschen den Hebern des KSV viel Erfolg.

0 Kommentare

So

12

Mai

2013

Einladung zur Generalversammlung des KSV Hostenbach am 01.06.2013, 18:00 Uhr im Gasthaus „Z“

Am Samstag, 01.06.2013, findet ab 18:00 Uhr im Gasthaus „Z“, Schaffhauser Str. 2, 66787 Wadgassen-
Hostenbach unsere diesjährige Generalversammlung statt. Alle Mitglieder sind herzlich
eingeladen.


Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
3. Totenehrung
4. Berichte
4.1 Bericht des 1. Vorsitzenden
4.2 Bericht des Kassierers
4.3 Bericht des Jugendwartes
4.4 Bericht der Kassenprüfer
5. Aussprache über die Berichte
6. Wahl eines Versammlungsleiters
7. Entlastung des Vorstandes
8. Neuwahlen des Vorstandes
9. Satzungsänderung: §19 „Der Vorstand mit dem geschäftsführenden Vorstand“
9.1. Wegfall des 2. Vorsitzenden (gleichzeitig Vertreter des 1. Vorsitzenden)
9.2. Änderung der Dauer der Amtszeit der Vorstandsmitglieder
10. Sportjahr 2013/2014
11. Verschiedenes

 

Um vollzähliges Erscheinen wird gebeten.


Gerhard Rupp (1. Vorsitzender)

Di

30

Apr

2013

Hostenbacher Erfolge bei der DM der Masters

Am vergangenen Wochenende standen die Deutschen Meisterschaften der Altersklassen ("Masters") mit 2 KSV-Athleten in Kassel auf dem Plan.

Bei ihrer ersten DM konnte Daniela Neu mit sicheren Versuchen überzeugen. Die Einstellung ihrer Bestleistung im Reissen (38 kg) ergaben zusammen mit dem Stoßen (46 kg) allerdings nur den undankbaren 4. Platz in der AK1.

Die Entwicklung der Athletin lässt aber darauf hoffen, dass von ihr in Zukunft noch mehr zu erwarten ist.

In der AK2 (-94 kg) konnte Alexander Meinhardt-Heib die Konkurrenz auf Distanz halten und siegte mit 112 kg / 135 kg.

0 Kommentare

Di

30

Apr

2013

Ergebnisse Saar-Lor-Lux-Meisterschaften 2013

Bei den diesjährigen SLL im lothringischen Laneuveville gingen wieder einige Starter aus Hostenbach an die Langhantel.

In der Klasse -56 kg erkämpfte sich Marius Best mit neuen persönlichen Rekorden von 53 kg im Reissen und 61 kg im Stoßen die Bronzemedaille.

Eine Klasse höher kämpfte Robin Pohl um den Titel in der Kategorie -62 kg. Hauchdünn musste er sich mit 1 kg Abstand im Zweikampf dem Lothringer Douchauffour geschlagen geben. Dennoch bedeuteten seine 78 kg im Reissen und 98 kg im Stoßen neue Bestleistungen und glechzeitig auch Saarland-Rekorde.

In der Klasse -69 starteten Fabian und Hendrik Schmitt. Aufgrund einer neuen Bestleistung von Hendrik im Reissen (82 kg) konnte Fabian den Rückstand im Stoßen nicht mehr aufholen und somit landeten Hendrik auf Platz 3 und Fabian auf Platz 4.

Phonphan Sudtana wurde in der Klasse -77 kg mit gerissenen 88 kg und gestoßenen 108 kg Zweiter.

In der Mannschaftswertung erzielte die Mannschaft in der Konstellation den zweiten Platz hinter dem Ausrichter.

0 Kommentare

Fr

05

Apr

2013

Saar-Lor-Lux-Meisterschaften 2013 in Lothringen

Am kommenden Sonntag (07.04.2013) werden einige junge Sportler des KSV im lothringischen Laneuveville (Nähe Nancy) am Start sein.

Wir wünschen den Athleten alles Gute und viel Erfolg!

0 Kommentare

So

24

Mär

2013

KSV siegt auch im zweiten Finalkampf

Im Rückkampf gegen Mutterstadt II konnte die hostenbacher Truppe im heimischen Kulturhaus auch den Finalrückkampf siegreich abschließen.
Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurden 342 Punkte erzielt, an die die ersatzgeschwächten Gegner nicht ran kommen konnten (212,1).

 

Somit schließt der KSV mit dem dritten Platz in der Regionalliga die Saison ab, wobei man in Summe mehr als nur gleichwertige Leistungen als die zweitplatzierte TSG Haßloch erzielen konnte und nur unglücklich in genau den beiden direkten Vergleichen den Kürzeren gezogen hatte. In den Finalkämpfen erreichten die Haßlocher nämlich wiederum sehr unmotiviert nur Werte von rund 250 Punkten maximal.

 

Auf der Bühne im Kulturhaus konnte man dagegen den KSV mit guten Einzelleistungen sehen und bot dem Publikum interessanten Gewichthebesport. Zu nennen sind hier vor allem die persönlichen Bestleistungen von Dennis Nenno im Reissen (70 kg), von Phonphan Sudtana im Reissen (90 kg) und auch Hendrik Schmitt im Reissen (81 kg). Auch im Stoßen versuchten sich Heber an Bestleistungen, scheiterten jedoch diesmal alle knapp.
Auch der Routinier im Team Peter Schorr zeigte sich mit einer ansprechenden Leistung und schon lang nicht mehr erreichten 109 kg im Reissen und 135 kg im Stoßen.

 

Die Einzelergebnisse im Detail findet man wie immer hier.

 

Videos sind auf unserem Youtube-Kanal ebenfalls zu finden (hier).

2 Kommentare

So

10

Mär

2013

Sieg im ersten Finalkampf gegen den AC Mutterstadt II

Der erste Finalkampf gegen den AC Mutterstadt II konnte mit 344 zu 255,8 Relativpunkten gewonnen werden. Somit hat sich der KSV ein gutes Punktepolster für den Rückkampf am 23.03.13 im hostenbacher Kulturhaus erkämpft. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Fabian Schmitt, der mit 81 kg im Reißen und 103 kg im Stoßen und 184 kg im Zweikampf gleich drei persönliche Rekorde aufstellen konnte. Phnophan Sudtana bewältigte im Stoßen 115 kg und Dennis Nenno konnte nach Startschwierigkeiten im Reißen mit 90 kg im Stoßen ebenfalls eine neue persönliche Bestmarke erreichen. Ein ausführlicher Bericht folgt bald.

Die Videos der jeweils besten Versuche der KSV-Staffel sind auf unserm Youtube-Kanal zu sehen:
http://www.youtube.com/user/KSV07Hostenbach?feature=g-subs-u

1 Kommentare

Mi

06

Mär

2013

Statistik-Bereich aktualisiert

Der Statistik-Bereich wurde aktualisiert. Neben den aktuellen Jugendrekorden wurde auch die saarländische Bestenliste mit vielen hostenbacher Sportlern als Download bereitgestellt.

Zu finden sind die Dateien hier.

0 Kommentare

Mo

04

Mär

2013

Vorschau auf die Finalrunde in der Regionalliga

Die Regionalliga Rheinland-Pfalz/Saarland wird in dieser Saison in einem leicht abgeänderten Modus durchgeführt. Nachdem die Vorrunde nun abgeschlossen ist und der KSV auf dem dritten Platz steht, heben nun die ersten beiden Mannschaften in Hin- und Rückkampf um den Meistertitel. Gleichzeitig heben die beiden Letztplazierten um den dritten Platz.


Dazu startet der KSV am kommenden Samstag den 09.03.13 gegen den AC Mutterstadt II. Zwei Wochen später, am 23.03.13 dann findet der Rückkampf im hostenbacher Kulturhaus statt. Diesen Termin sollten sich bereits jetzt alle Gewichtheberfreunde vormerken.
Bereits in der Vorrunde konnten beide Wettkämpfe gegen die ebenfalls junge zweite Mannschaft aus Mutterstadt gewonnen werden. Dieses Ziel hat sich die Mannschaft auch für die Finalrunde gesetzt. Alle Jugendlichen befinden sich momentan in einer guten Trainingsverfassung, wie sich bereits beim Kampf gegen Speyer II zeigte. Für die anstehenden Kämpfe wird die Mannschaft zusätzlich durch den Routinier und Punktegarant Peter Schorr sowie den Jugendtrainer des KSV Felix Rupp verstärkt. Die Mutterstädter können jedoch in Bestbesetzung auch deutlich über 300 Relativpunkte erzielen. Somit werden zwei spannende Finalkämpfe zum Ende der Saison erwartet.

1 Kommentare

So

24

Feb

2013

KSV verliert erwartungsgemäß gegen Speyer II

Im letzten regulären Kampf der Regionalliga-Runde kam der ungeschlagene und übermächtige AV Speyer II ins Kulturhaus. Da gegen die starke Truppe aus der Domstadt keinerlei Siegchance bestand und sich am Endstand der Tabelle nichts mehr ändern würde, stellten die Verantwortlichen diesmal 2 junge Sportler auf, um ihnen die Chance zu geben vor heimischem Publikum zu heben.

Dennis Nenno zeigte sich im Reissen mit nur einem gelungenen Versuch noch etwas nervös, konnte aber im Stoßen 3 saubere Versuche abliefern und seine Nominierung rechtfertigen.

Marius Best präsentierte 6 gültige und technisch saubere Versuche mit Einstellung seiner Bestleistung im Stoßen.

Der Rest der Mannschaft zeigte durch die Bank weg stabile Leistungen.

In der Endabrechnung erzielten die Gäste aus Speyer 454,6 Punkte und der KSV 265 Punkte.

Die Einzelergebnisse und den Endstand der Tabelle findet man wie immer hier.

 

Nun heißt es, sich auf die beiden Finalkämpfe in den nächsten Wochen vorzubereiten. Gegner wird der AC Mutterstadt II sein.

Der KSV wird in diesen beiden Kämpfen die stärkste Mannschaft aufstellen, um die Begegnungen gewinnen zu können.

 

Genau Termine und Zeiten werden bekannt gegeben.

1 Kommentare

Di

05

Feb

2013

Heimkampf am 23.02.2013 gegen AV Speyer II

Am Samstag, dem 23.02.2013 tritt die Truppe des KSV gegen die 2. Mannschaft des AV Speyer an. Die Gegner stehen unangefochten auf dem ersten Platz der Tabelle und sollten schwer zu schlagen sein. Dennoch wird das Team versuchen, sich bestmöglich vor heimischem Publikum zu verkaufen und weiter wichtige Relativpunkte zu sammeln, auf die es eventuell am Ende bei Punktgleich mit anderen Mannschaften ankommen kann.

Beginn ist dieses Mal bereits um 19:00 im Kulturhaus in Hostenbach.

Die Heber freuen sich über jeden sie anfeuernden Zuschauer!

1 Kommentare

So

20

Jan

2013

Niederlage im ersten Kampf in 2013

Im ersten Heimkampf des Jahres konnte sich der KSV vor heimischem Publikum leider nicht für die denkbar knappe Niederlage des Hinkampfes revanchieren.

Beim KSV lief nicht alles wie geplant und erhofft und so musste man am Ende mit 334 Punkten den Wettkampf abschließen. Die TSG erreichte 350 Punkte.

Hervorzuheben sind auf Hostenbacher Seite Bestleistungen von Robin Pohl und Phonphan Sudtana im Stoßen.

Die Einzelergebnisse und aktuelle Tabelle findet man wie immer hier.

0 Kommentare

Di

15

Jan

2013

Heimkampf am Samstag 19.01.2013 um 20:00 Uhr gegen die TSG Haßloch

Am kommenden Samstag ist es soweit. Nach der kurzen Pause über den Jahreswechsel werden im hostenbacher Kulturhaus ab 20:00 Uhr wieder Gewichte bewegt.

Die Begegnung KSV Hostenbach gegen TSG Haßloch verspricht einiges an Spannung. Erinnern wir uns zurück: Im Hinkampf am 20.20.2012 entschieden am Ende 600 Gramm über Sieg und Niederlage. Da der Haßlocher Andreas Cörper seinen letzten Versuch bewältigen konnte, waren die TSG-Heber damals siegreich.

Nicht nur aus diesem Grund ist die junge Mannschaft um Felix Rupp und Peter Schorr hochmotiviert, im Rückkampf diesmal die Nase vorn zu haben am Ende. Man möchte natürlich auch die bisher gute Saison mit einem weiteren Sieg fortführen und sich auf Platz 2 behaupten. Damit wäre dann auch die Teilnahme am Finalkampf um Platz 1 immer wahrscheinlicher.

 

Das Hostenbacher Sextett wird aller Voraussicht nach mit den Hebern starten, die auch im letzten Heimkampf gegen Mutterstadt II bereits erfolgreich waren.

Unterstützung können die Athleten natürlich gut gebrauchen und freuen sich über zahlreiche Zuschauer. Beginn ist 20:00 Uhr im Kulturhaus in Hostenbach.

0 Kommentare

Mo

31

Dez

2012

Der KSV wünscht seinen Mitgliedern, Sponsoren, Sportlern und allen Freunden des Gewichthebens "einen guten Rutsch" und einen erfolgreichen Start ins Jahr 2013

So

09

Dez

2012

Sieg im ersten Heimkampf der Saison mit Rundenbestleistung

Im ersten Heimkampf der Saison konnte sich der KSV mit einer starken Mannschaftsleistung von 352 Punkten auch im Rückkampf gegen die zweite Mannschaftt des AC Mutterstadt durchsetzen.
Das Team um Felix Rupp zeigte sich hochmotiviert und gut vorbereitet und erreichte einige Bestleistungen

Einzelergebnisse und die aktuelle Tabelle findet man wie immer hier.

 

Mi

21

Nov

2012

Der KSV Hostenbach trauert um Heinz Cavelius

Viel zu früh und unerwartet verloren wir den „ Oskar " im Alter von 69 Jahren. Seit seiner frühesten Jugend begeisterte er sich für das Gewichtheben, war selbst aktiv, bis zu dem Zeitpunkt, wo er Soldat wurde. Seine dienstliche Verwendung zwang ihn zur Aufgabe seines geliebten Sportes. Nach seiner Rückkehr von der Bundeswehr setzte er sich mit viel Engagement und Weitsicht für die Jugendarbeit ein. Danach war er langjähriger Betreuer der Aktiven und verrichtete zusätzlich erfolgreiche Arbeit in verschiedenen Vorstandsfunktionen.
Auf Grund seiner Verdienste um den KSV Hostenbach wurde ihm die Ehrenmitgliedschaft des Vereines verliehen.
Der Kraftsportverein 07 " Deutsche Eiche " Hostenbach hat ihm viel zu verdanken. Mit ihm haben wir einen Sportkameraden verloren, der mit dem ihm eigenen Humor, stets für frohe Stimmung sorgte.

Wir werden ihn nie vergessen.
Unser Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden seiner Ehefrau Hannelore und der Familie. 


Der Vorstand

KSV Hostenbach

0 Kommentare

Mo

19

Nov

2012

Auswärtskampf gegen den AV 03 Speyer II am 17.11.12

Beim AV Speyer muss noch das Streichergebnis von 57 Punkten abgezogen werden.Somit lautet das Ergebnis: Speyer 508,2 und Hostenbach 297.

 

Da der AV Speyer bereits vor dem Kampf stark einzuschätzen war, was sich danach auch gezeigt hat, ging es der KSV etwas langsamer an.

Entscheidender und wohl auch wieder spannend wird dagegen der nächste Heimkampf am 08.12.12. Dann reist der AC Mutterstadt nach Hostenbach. Dieser erzielte am vergangnen Samstag eine Sieg gegen die TSG Hassloch mit 310,2 zu 257 Punkten.

0 Kommentare

Mo

12

Nov

2012

Robin Pohl wird 3. bei der Deutschen Meisterschaft!

Bei der Deutschen Meisterschaft der Jugend am vergangene Samstag startete Robin Pohl. Dabei gab es am Ende eine Überraschung für den 17 jährigen Sportler vom KSV Hostenbach. Robin startete in der Gewichtsklasse bis 62 kg, wobei dies die erste Veranstaltung des Tages war. Es hieß also bereits früh aufstehen, um nach Pfungstadt aufzubrechen. Nach dem Abwiegen war dann klar, dass ein Gegner nicht angereist war. Es blieben fünf Konkurrenten für Robin, wobei alle stark einzuschätzen waren.
Im Reißen wurde dann mit 70 kg begonnen, welche auch leicht zur Hochstrecke gebracht wurden. Danach wurde auf 73 gesteigert. Dafür brauchte es jedoch leider zwei Versuche, womit letztlich nur 73 kg beim Reißen auf der Habenseite standen. Beim Stoßen wurde im ersten Versuch 89 kg über den Kopf gewuchtet. Danach folgten 92 kg. Im Dritten Versuch sollten es 95 kg werden, was neuen Saarlandrekord bedeutet hätte. Über dem Kopf war das Gewicht letztlich auch, jedoch leider nachgedrückt. Somit war der Versuch ungültig. Am Ende waren es 165 kg im Zweikampf. Die Konkurrenz allerdings hatte weniger Glück. Der Titelfavorit Adrian Müller aus Obrigheim konnte seinen Startversuch im Reißen dreimal nicht zur Hochstrecke bringen. Genauso ging des dem Sportfreund Joshua Attilo aus Grünstadt. Auch er brachte am Ende kein gültiges Zweikampfergebnis in die Wertung. Somit sicherte sich Robin den dritten Platz und somit die Bronzemedaille hinter Oliver Johl aus Frankfurt/Oder und Tobias Neumann aus Riesa.
Am kommenden Samstag wird die erste Mannschaft ihren nächsten Auswärtskampf in Speyer gegen die dortige zweite Mannschaft absolvieren, bevor es dann am 08.12.2012 wieder im Kulturhaus in Hostenbach gegen den AC Mutterstadt II an die Hantel geht. Diesen Termin sollten sich alle Gewichtheberfans bereits jetzt vormerken.

0 Kommentare