Herzlich Willkommen

15.09.18 ASC Zeilsheim vs. KSV Hostenbach (297,4:111,7)

26.10.18 KSV Hostenbach vs. KG Kindsbach / Rodalben (137,9:369,0)

17.11.18 AC Mutterstadt II vs. KSV Hostenbach (398,8:197,4)

12.01.19 KSV Hostenbach vs. KTH Ehrang I

26.01.19 KSV Hostenbach vs. ASC Zeilsheim

23.02.19 KG Kindsbach / Rodalben vs. KSV Hostenbach

16.03.19 KSV Hostenbach vs. AC Mutterstadt II

30.03.19 KTH Ehrang I vs. KSV Hostenbach 

Zum Vergrößern einfach auf die Bilder klicken.

Saar-Lor-Lux-Meisterschaften 2014

Meldeliste Saar-Lor-Lux-Meisterschaften 2014
SLL2014_meldeliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 46.4 KB

Ergebnisse LM Saarland 2013

Hier befinden sich die Ergebnisse der Landesmeisterschaften im Gewichtheben und Kraftdreikampf (Newcomercup) als Download im Pdf-Format.

Ergebnisse LM 2013 Gewichtheben
LM_2013_GH.pdf
Adobe Acrobat Dokument 26.7 KB
Ergebnisse LM 2013 KDK Newcomer
LM_2013_KDK_Newcomer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 23.5 KB

Bronzemedaille bei Süddeutscher Meisterschaft 2012

Manuel Vaccaro beim Reißen
Manuel Vaccaro beim Reißen

Am Samstag, den 16.06.2012, fand die Süddeutschhe Mehrkampfmeisterschaft im Gewichtheben in Grünstadt statt. Bei diesem Wettkampf traten auch drei Nachwuchsgewichtheber des KSV Hostenbach an und landeten am Ende auf dem dritten, fünften und sechsten Platz.

 

Aufgrund der großen Teilnehmerzahl musste die Jugendlichen Manuel Vaccaro (1998), Jonas Sattler (1998), Marius Best (1996) und ihr Trainer Felix Rupp bereits in den frühen Morgenstunden in Grünstadt anreisen. Zunächst stand dann die Leichtathletik für Manuel und Jonas auf dem Zeitplan. Dabei schaffte es Jonas Sattler beim Dreierhop auf eine Weite von 7,54m. Das war der beste Wert der Gewichtsgruppen "Feder" und "Leicht" 1998. Danach musste sich Marius beim Dreierhopp, Kugelschocken und Sternlauf mit seinen gleichaltrigen Konkurrenten messen.

Um die Mittagszeit dann durften Jonas und Mauel endlich an die Eisen gehen. Dabei erzielten beide Athleten im Ergebnis neue persönliche Bestleistungen im Reißen, Stoßen und im Zweikampf mit einer guten Technikbewertung. Manuel erzielte damit letztlich den fünften Platz und Jonas sorgte für eine kleine Überraschung, als er bei der Siegerehrung die Bronzemedaille gewinnen konnte.

Erst am frühen Abend konnte Marius dann auch endlich ins Gewichtheben einsteigen. Dabei lief es im Reißen zunächst sehr gut. Mit 50 kg, einer neuen Bestleistung, gelang ein guter Einstieg in den Wettkampf für den 56 kg schweren Athleten. Im Stoßen dagegen hatte Marius einige Probleme, musste deshalb mit 52 kg beginnen und konnte auch nur seinen Anfangsversuch gültig in die Wertung bringen. Am Ende bedeutete dies den sechsten Platz für ihn.

Glückwunsch an alle Teilnehmer.

Hier finden sich die Videos unserer Athleten.

 

Saar-Lor-Lux-Meisterschaft 2012

Unter anderem erkämpfte sich Hendrik Schmitt eine Goldmedaille
Unter anderem erkämpfte sich Hendrik Schmitt eine Goldmedaille

Die diesjährige Saar-Lor-Lux-Meisterschaft 2012 fand am Sonntag den 25.03.12 im luxemburgischen Hamm statt.

Der KSV Hostenbach ging dabei mit insgesamt zehn Sportlern an den Start. Neben fünf Jugend- und Juniorenhebern starteten fünf Aktive Sportlerinnen und Sportler.

 

Bei insgesamt 23 Teilnehmern stellte der KSV den größten Anteil an Sportlern, wobei Marius Best und Daniela Yasmin Neu, welche die Teilnahme-Norm noch rechtzeitig schafften, einen guten Wettkampf abliefern konnten. Beide Athleten verfügen zwar noch nicht über eine große Wettkampferfahrung, zeigten aber dennoch saubere Versuche. Der 15 jährige Marius glänzte mit sechs gültigen Hebungen und brachte 43 kg im Reißen und 54 kg im Stoßen zur Hochstrecke. Daniela hatte zwar im Reißen nur zwei Gültige und letztlich 30 kg geschafft, konnte aber mit 42 kg im Stoßen die eigene Bestmarke um einige Kilos nach oben schrauben. Beide erhielten die Goldmedaille in ihrer Gewichtsklasse.

 

Zeitgleich starteten Robin Pohl, Phonphan Sudtana, Hendrik und Fabian Schmitt. Dabei kämpften Robin und Hendrik in der Klasse bis 62 kg um Gold und Silber, genauso wie Phonphan und Fabian eine Klasse höher (bis 69 kg Körpergewicht).

Am Ende setzten sich Hendrik und Phonphan durch.

Alexander Meinhardt-Heib, dessen Einzelstartrecht immer noch in Hostenbach ist, gewann die Klasse -105 kg mit 110/140 kg.

 

Die Klasse bis 77 kg wurde ebenfalls von Hostenbachern dominiert. Hier konnte Peter Schorr zum neunten mal in Folge die Goldmedaille mit nach Hause nehmen. Mit 107 kg im Reißen lieferte er nach einer langen Saison sogar noch eine neue Saisonbestmarke in dieser Disziplin ab. Auf den zweiten Platz kämpfte sich Felix Rupp vor Philippe Dos Santos aus Luxemburg. Nachdem Felix im Reißen mit 102 kg bereits zwei Kilo Vorsprung herausarbeiten konnte, ging es etwas entspannter ans Stoßen. Aber auch dort übertraf er seinen Konkurrenten mit 125 kg um drei Kilogramm.

Seinen ersten ofizielle Wettkampf hatte Ralph Pfeifer, welcher erst seit einigen Monaten beim KSV trainiert und ursprünglich vom Karate stammt. Er wurde am Ende mit 65/86 fünfter in der Klasse -77kg und freut sich bereits auf weitere Starts für Hostenbach.

 

Abgerundet wurden die erfolgreichen Einzelplatzierungen durch den Gewinn der Mannschaftswertung, welche letztlich mit fast genau 100 Sinclairpunkten Vorsprung vor Le Coq Neudorf gewonnen wurde. In die Mannschaftswertung kamen dabei Meinhardt-Heib, Schorr, Schmitt, Schmitt, Sudtana und Rupp.

 

Bester Heber der Veranstaltung war Peter Schorr gefolgt von Friedrich Grauberger aus Wemmetsweiler und Felix Rupp.

EM Masters 2011 in Heinsheim

Wiedereinmal ein Erfolg für Masters-Heber von der Saar. Die für den KSV Hostenbach startenden Heber Alexander Meinhardt-Heib und Thomas Kuke zeigten trotz Verletzungen gute Leistungen.
Am Freitag musste der ehemalige Hostenbacher Bundesligaheber in der Altersklasse 2 Gewichtsklasse bis 94kg an den Start. Mit 14 Mitkonkurrenten aus ganz Europa hatte er eine sehr starke Klasse erwicht. Da wegen einer Ellbogenverletzung bis kurz  vor dem Wettkampf der Start noch nicht klar war wurde eine Platzierung unter den ersten 8 Startern angepeilt. Mit drei gültigen im Reißen und 110 kg sowie im zweiten 136 kg im Stoßen wurde Platz 7 gesichert. Mit dem Gang an 141 kg wollte Meinhardt-Heib noch zwei weitere
Mitkonkurrenten auf die Plätze verweisen, scheiterte aber denkbar knapp im Ausstoß durch den verletzen Ellbogen. Alexander konzentriert sich jetzt auf die Masters WM auf Zypern im November, hoffentlich dann mit gesundem Ellbogen. Sieger in dieser Klasse wurde der Israeli Britva Sergio mit 125/155/280 kg.
Auch verletzt an Hand und Schulter musste Thomas Kuke in der Klasse bis 85 kg AK 1 an den Start gehen. Nach starken 95 kg im Reißen konnte er die Steigerungen auf 99 und 101 kg nicht mehr realisieren. Hier zeigte sich das Trainingsdefizit sichtbar. im Stoßen lief es etwas besser. Nach gelungenen 120 stieß Kuke noch die 126 kg, was ihn einen Platz nach vorne brachte. Die 130 kg waren aber auch hier diesmal zu schwer. Mit 221 kg im Zweikampf belegte
er den 10. Platz. In dieser Gewichtsklasse siegte der Österreicher Andreas Mühlbauer mit 269 kg.
Der ehemalige Hostenbacher Bundesligastemmer Tom Goegebuer zeigte bei seinem ersten Auftritt bei den Masters gleich seine Klasse. Mit 9 neuen Welt und Europarekorden und 118/143/261 war er der Star des frühen Morgens.
Insgesamt war die Veranstaltung sehr gut organisiert und lief absolut
reibungslos.

 

(Quelle: Saargewichtheben)

Ergebnisse Süddeutsche Mehrkampfmeisterschaften in Speyer am 04.06.2011

Die Ergebnisse der KSV-Athleten sind als Download erhältlich.

Ergebnisse C-Jugend männlich
Ergebnisse_C-Jugend_m.pdf
Adobe Acrobat Dokument 42.4 KB
Ergebnisse B-Jugend männlich
Ergebnisse_B-Jugend_m.pdf
Adobe Acrobat Dokument 122.9 KB

Ergebnisse Saar-Lor-Lux Meisterschaften im Gewichtheben am 08.05.2011

Die Ergebnislisten der Saar-Lor-Lux Meisterschaften im Gewichtheben (08.05.2011 in Hostenbach) stehen zum Download bereit.

Ergebnisse gesamt
SLL_2011_gesamt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 40.8 KB
Ergebnisse Mannschaftswertung
SLL_2011_mannschaft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.0 KB
Ergebnisse Relativwertung
SLL_2011_rel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.7 KB

Informationen zu den Saar-Lor-Lux Meisterschaften am 08.05.2011

Der Zeitplan und die Meldeliste stehen zum Download bereit.

Zeitplan SLL 2011
Zeitplan_SLL_2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 187.8 KB
Meldeliste SLL 2011
Teilnehmer_SLL_2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 63.0 KB

Deutsche Meisterschaften der A- und B-Jugend 2010 in Ladenburg

die junge Truppe des KSV
die junge Truppe des KSV

KSV-Jugend auf dem Weg zur deutschen Spitze

 

 

Für den 15 jährigen Dennis Nenno war es seine erste Deutsche Meisterschaft. Dennoch konnte er seinen Wettkampf konzentriert durchziehen und mit 53 kg im Reißen seinen eigenen Rekord einstellen und mit 74 kg im Stoßen seinen Rekord sogar noch verbessern. Dieses Leistungen reichten am Ende für den achten Platz in der Klasse bis 62 kg.

Die Zwillinge Hendrik und Fabian Schmitt starteten einmal mehr in derselben Gewichtsklasse. Fabian begann den Wettkampf mit gültigen 60 kg im Reißen, gefolgt von seinem Bruder Hendrik, der mit 62 kg in den Wettkampf einstieg. Danach versuchte sich Fabian an 63 kg, scheiterte jedoch zweimal denkbar knapp an der Last. Hendrik bewältigte in seinem zweiten Versuch 65 kg um dann im dritten Versuch an 67 kg zu gehen. Dies hätte neuen Saarrekord bedeutet, was sich an diesem Tag aber nicht erfüllte. Die Last war leider noch zu schwer für Hendrik. Im Stoßen konnte Fabian seinen Wettkampf mit drei gültigen Versuchen beenden und erreichte mit 80 kg am Ende 140 kg im Zweikampf und gleichzeitig Platz fünf. Für seinen 600 Gramm leichteren Bruder hieß es dagegen noch einmal zittern. Den ersten Versuch mit 78 kg im Stoßen konnte er nicht in die Wertung bringen. Erst mit seinem zweiten Versuch schaffte Hendrik ein Zweikampfergebnis. Er stemmte am Ende 143 kg, was nicht ganz für die Bronzemedaille reichte. Diese ging an Michael Jeckle vom ASV Neumarkt, der in der Gesamtwertung drei Kilogramm vor Hendrik lag.

Phonphan Sudtana startete im Vergleich zum vergangenen Jahr eine Gewichtsklasse niedriger, in der Klasse bis 69 kg Körpergewicht. Im Reißen bewältigte er souverän 77 kg im ersten und 80 kg in seinem zweiten Versuch. Lediglich die 83 kg im letzten Reißversuch waren für Phonphan nicht zu schaffen. Im Stoßen wurde der Wettkampf wie geplant mit 97 kg fortgesetzt. Danach ließ der 16 jährige Phonphan 101 kg auflegen, welche er auch ohne Probleme zur Hochstrecke brachte. Dann war für die Betreuer erst einmal rechnen angesagt. Es wurden zuerst 105 kg für den dritten Versuch von Phonphan aufgelegt. Da diese neue persönliche Bestleistung für Phonphan aber nur Platz fünf bedeutet hätte, mussten 106 kg her um noch auf Platz vier vorzurücken. Obwohl Phonphan diese Last noch nie zuvor bewältigt hatte, legte er alle Kraft in den Versuch und konnte die Last am Ende überm Kopf halten. Insgesamt fünf gültige Versuche wurden am Ende zwar nicht mit einer Medaille belohnt, aber mit dem vierten Platz. Somit konnte Phonphan sich im Vergleich zum vergangenen Jahr um eine Position verbessern.

Alle vier Sportler haben im nächsten Jahr erneut die Chance bei der A- und B-Jugend DM an den Start zu gehen, um dann auch eventuell selbst in den Medaillienkampf einzugreifen. Bis dahin müssen die Nachwuchssportler des KSV aber noch die kommenden Rundenkämpfe in der Regionalliga absolvieren. Den ersten Heimkampf hat die junge Truppe am 11.12.2010 im Kulturhaus in Hostenbach.

Vorschau: Deutsche Meisterschaften der A- und B-Jugend 2010

Die Deutschen Meisterschaften im Gewichtheben der A- und B-Jugend finden in diesem Jahr am 12. und 13.11. in Ladenburg statt.

Vier Sportler des KSV Hostenbach konnten sich dafür bereits frühzeitig qualifizieren. Fabian Schmitt, Hendrik Schmitt , Phonphan Sudtana und Dennis Nenno erfüllten die Normen schon.

 

Nähere Informationen als Download weiter unten.

Meldeliste DM A-/B-Jugend Ladenburg 2010
Meldeliste-DM2010.pdf
Adobe Acrobat Dokument 24.0 KB
Zeitplan DM A-/B-Jugend Ladenburg 2010
Zeitplan-DM2010.pdf
Adobe Acrobat Dokument 17.7 KB

Südwestdeutsche Meisterschaften 2010

Südwestdeutsche Meisterschaft 2010 mit insgesamt 10 Medaillen für Hostenbacher Heber.
Am vergangenen Samstag fanden in Haßloch die Südwestdeutschen Meisterschaften im
Gewichtheben statt. Der KSV Hostenbach ging bei diesem Wettkampf mit 10 Sportlern an den Start
und am Ende konnten alle Heber den Wettkampf mit einer Medaille beenden.
Bereits am frühen Morgen startete der Wettkampf mit der ersten Veranstaltung, nämlich den
Mastershebern. Dort starteten für den KSV Hostenbach Alexander Meinhardt-Heib, Thomas Kuke
und Herbert Leser. Alle drei Heber konnten in ihrer Gewichtsklasse die Goldmedaille für sich
verbuchen. Alexander gelang mit seiner gezeigten Leistung sogar der Sprung auf das dritte Podest
in der Mastersgesamtwertung.
Danach war die Gewichtheberjugend an der Reihe und musste ihr Können unter Beweis stellen. Für
den KSV gingen bei der B-Jugend drei Nachwuchsheber an die Hantel. Dennis Nenno konnte mit
sechs gültigen Versuchen und neuen persönlichen Bestleistungen überzeugen. Im Reißen konnte er
49 kg zur Hochstrecke bringen, im Stoßen 67 kg. Dafür wurde er mit der Silbermedaille in der
Gewichtsklasse bis 62 kg Körpergewicht belohnt. Er musste sich nur seinem Konkurrenten Luca
Attilo aus Grünstadt geschlagen geben.
In der Gewichtsklasse bis 69 kg ging Phonphan Sudtana an den Start. Nach einer nur zweiwöchigen
Vorbereitung auf den Wettkampf blieb er mit 79 kg im Reißen und 100 kg im Stoßen nur knapp
hinter seinen Bestleistungen zurück. Dennoch war es dem 16 jährigen Heber möglich alle seine
Konkurrenten hinter sich zu lassen und die Goldmedaille zu gewinnen.
Nach einer langen, verletzungsbedingten Pause hatte Robin Pohl seinen Comeback-Wettkampf in
Haßloch und konnte diesen ebenfalls ,wie seine beiden Vereinskameraden, mit sechs gültigen
Versuchen beenden. Es waren am Ende 43 kg im Reißen und 58 kg im Stoßen für den 53kg
schweren Athleten , was gleichzeitig auch die Goldmedaille bedeutete.
Nicola Nenno startete bei der A-Jugend in der Klasse bis 69 kg. 47 kg im Reißen konnte der 17

jährige bei diesenm Wettkampf zur Hochstrecke bringen. Im Stoßen allerdings waren
an diesem Tag nicht mehr als 59 kg möglich. Trotzdem konnte sich Nicola hinter Steffen Schneider
die Silbermedaille sichern.
Die Zwillinge Fabian und Hendrik Schmitt starteten beide in der Klasse bis 56 kg. Da beide
momentan auf gleichem Niveau heben, war bereits beim Aufwärmen klar, dass es für sie ein
spannender Wettkampf um die Goldmedaille wird. Nach dem Reißen konnte Hendrik mit einem
Kilogramm in Führung gehen. Er bewältigte mit 65 kg gleichzeitig einen neuen Saarlandrekord im
Jugend- und Aktivenbereich. Fabian gelangen in seinem dritten Versuch "nur" 64 kg, was dennoch
persönliche Bestleistung war. Im Stoßen lief es dann genau umgekehrt und Fabian schaffte nach
ungültigen 78 kg im zweiten Versuch nach einer kleinen Steigerung noch 79 kg in seinem dritten
Versuch. Hendrik gelang jedoch nur der erste Versuch mit 78 kg. Die Last von 81 kg waren an
diesem Tag leider zweimal zu schwer. Somit landete Fabian, da leichter, am Ende mit dem gleichen
Zweikampfergebnis auf dem ersten Platz und Hendrik auf dem zweiten Platz.
Mit allen gezeigten Ergebnissen konnten die Jungheber vom KSV am Ende auch den Pokal für den
zweiten Platz in der Jugendmannschaftswertung mit nach Hostenbach holen.
Felix Rupp startete bei den Aktiven in der Klasse bis 77 kg. Mit 95 kg im Reißen und 118 kg im
Stoßen wurde er hinter dem Olympiateilnehmer Artyom Shaloyan Silbermedaillengewinner.
Zum krönenden Abschluss ging der Pokal für den zweiten Platz in der Mannschaftsgesamtwertung
auch nach Hostenbach.
Die verantwortlichen Jugendtrainer Peter Schorr und Felix Rupp sind über die gezeigten Leistungen sehr erfreut und können nun auch auf weitere gute Leistungen für die Rundenkämpfen in der kommenden Regionalliga hoffen.

Videos vom Wettkampf können hier gesehen werden.

 

Bericht vom 30.08.10

Die Ergebnisse der Südwestdeutschen Meisterschaften 2010 in Haßloch sind online und können hier abgerufen werden.

 

 

Süddeutscher Vizemeister im Gewichtheben kommt aus Hostenbach

Am vergangenen Samstag, den 12.06.10, wurden die Süddeutschen Mehrkampfmeisterschaften der
Gewichtheberjugend im baden-württembergischen Mengen ausgetragen. Die beiden Starter
Phonphan Sudtana und Dennis Nenno vom KSV Hostenbach konnten dabei jeweils Edelmetall mit
nach Hause nehmen.
Zuerst mussten beide bei der Leichtathletik antreten. Dabei konnte sich der 16 jährige Dennis
Nenno gegen vier seiner fünf Konkurrenten in der Gewichtsklasse bis 56 kg durchsetzen und so
mit einer guten Ausgangsposition an die Hantel fürs Gewichtheben gehen. Im Reißen bedeuteten
gültige 48 kg im dritten Versuch neue persönliche Bestleistung für Dennis. Dementsprechend
motiviert setzte er seinen Wettkampf mit dem Stoßen fort. Die Anfangslast von 57 kg bewältigte
Dennis problemlos, ebenso wie gültige 61 kg im zweiten Versuch. Nur die letzte Last von 65 kg
waren an diesem Tag noch zu schwer für den jungen Heber. Im Gesamtergebnis reichten die
gezeigten Leistungen für den dritten Podestplatz und somit die Bronzemedaille.
Phonphan konnte sich bei den leichtathletischen Disziplinen leider keinen Vorsprung verschaffen
und war nach dem Dreierhopp, dem Sternlauf und dem Kugelschocken nur auf dem undankbaren
vierten Platz. Im Gewichtheben allerdings war er der stärkste Athlet in der Gewichtsklasse bis 69 kg
und sicherte sich hier am Ende mit 77 kg im Reißen und 100 kg im Stoßen die Silbermedaille.
Die beiden Betreuer Hendrik Schmitt, Fabian Schmitt freuten sich zusammen mit den beiden
Medaillengewinnern und Trainer Felix Rupp über die gezeigten Leistungen und die guten
Platzierungen.

Videos vom Wettkampf können hier gesehen werden.

 

Bericht vom 14.06.10