Herzlich Willkommen

09.10.21 TSG Haßloch vs KSV Hostenbach

06.11.21 KSV Hostenbach vs KSV Worms

04.12.21 KSV Hostenbach vs AV 03 Speyer II

15.01.22 TSG Kaiserslautern vs KSV Hostenbach

12.02.22 KSV Hostenbach vs AC Weisenau

12.03.22 KSV Hostenbach vs. AC Altrip

26.03.22 KSV Hostenbach vs KTH Ehrang II

 

(fett markierte Wettkämpfe sind Heimwettkämpfe)

Zum Vergrößern einfach auf die Bilder klicken.

KSV Hostenbach bleibt ungeschlagen und führt die Tabellenspitze mit Saisonbestleistung weiterhin an

Am vergangenen Samstag wurden im Hostenbacher Kulturhaus wieder Gewichte gehoben. Für den KSV ein sehr entscheidender Wettkampf, den diesmal ging es um die Tabellenspitze! Aufgrund mehrerer Corona-Ausfälle musste die Gegnermannschaft des KTH Ehrang leider den Kampf absagen, was uns jedoch nicht davon abhielt, einen Wettkampf mit vielen neuen Rekorden zu zeigen.

 

Mit von der Partie waren Fabian Reinstädtler, Lisa Diete, Denis Petry, Daniela Heintz, Jannik Weiten und Katja Jensen.

 

Motiviert und mit einem starken Willen ging es für unsere Mannschaft ans beidarmige Reißen: hier zeigte Daniela Heintz eine klasse Leistung, drei gültige Versuche und mit 55 Kg im letzten Versuch sogar eine neue persönliche Bestleistung. Auch Fabian Reinstädtler glänzte mit einer hervorragenden Leistung: ganze 96 Kg konnte er zur Hochstrecke bringen, was eine persönliche Bestleistung für ihn bedeutet. Bei einem Körpergewicht von nur 66,8 kamen somit starke 34 Relativpunkte allein durchs Reißen für ihn zusammen. Katja Jensen und Jannik Weiten brachten beide nach ungültigen Versuchen im zweiten Anlauf, ihre gewünschte Last im dritten Versuch zur Hochstrecke. Lisa Diete beendete das Reißen für sich mit stolzen 52 Kg im zweiten Versuch.

 

Die erste Hälfte war geschafft, der KSV Hostenbach konnte bereits eine Kilopunktzahl von 98,0 erreichen, was bereits eine sehr gute Leistung von unseren Heber/innen zeigt.

 

Nach kurzer Pause ging es auch dann ans klassische Stoßen. Unserer Kämpferfrau Daniela Heintz überzeugte auch hier mit einer klasse Leistung und konnte ebenfalls mit 71 Kg in ihrem dritten Versuch eine neue persönliche Bestleistung erreichen. Gleichzeitig erzielte sie ebenfalls dadurch einen neuen Zweikampf-Rekord und eine Rekord-Relativleistung von 67 Kilopunkten. Fabian Reinstädtler zeigte auch im Stoßen, was für eine gewaltige Kraft in ihm steckt. 116 Kg brachte er an diesem Abend zur Hochstrecke, was wiederrum eine persönliche Bestleistung für ihn bedeutet. Mit 212 kg im Zweikampf (Rekord) und stolzen 88 Relativpunkten darf er den Titel als stärkster Heber des Abends für sich entscheiden.

Katja Jensen konnte leider nur die Anfangslast von 65 Kg bewältigen, die 68 Kg im dritten Versuch konnten zwar sehr leicht in den Stand umgesetzt werden, jedoch wurde der Versuch beim Ausstoßen als ungültig gewertet. Jannik Weiten konnte im Stoßen eine sehr starke Leistung erbringen und brachte am Ende ganze 135 Kg zur Hochstrecke, welche noch sehr leicht für ihn aussahen. Lisa Diete konnte nach drei gültigen Versuchen mit stolzen 76 Kg eine neue persönliche Bestleistung für sich erzielen und damit ganze 58 Relativpunkte erreichen.

 

Somit war der Kampf vorbei, auch wenn der Sieg schon nach dem Abwiegen für uns entschieden wurde, konnte der KSV Hostenbach mit 271 Kilopunkten eine Saisonbestleistung erkämpfen, ein mehr als gelungener Wettkampf für unser Team. Damit ist der Kampf um die Tabellenspitze entschieden und dem Meistertitel steht nun nichts mehr im Wege!

 

Wir bedanken und ganz herzlich bei allen Zuschauern und Zuschauerinnen, ebenso an alle Helfer und auch an unsere Scheibenstecker, ihr habt eine tolle Stimmung herbeigezaubert und einen tollen Abend ermöglicht. Auch Felix Rupp, langjähriger Trainer unserer Hostenbacher Mannschaft war an diesem Tage zu Gast. Ihm wurde in einer kurzen Rede von unserem 1. Vorsitzenden Fabian Schmitt für seine unermüdliche Arbeit, welche er aus Liebe zum Gewichthebersport ausgeführt hat, gedankt. Im Namen des KSV Hostenbach möchten wir ihm hier für alles, was er für den Verein getan hat, nochmals danken.

 

Da dies der letzte Heimwettkampf der Saison war, bedankt sich der Verein für die Treue der Zuschauer/innen über die kompletten Saison 21/22, ihr seid einfach klasse und wir freuen uns schon, alle wieder im Hostenbacher Kulturhaus begrüßen zu dürfen, wenn unsere Mannschaft dann in der Regionalliga heben wird!