Herzlich Willkommen

08.10.22  KSV Hostenbach vs KSC Schifferstadt

12.11.22  KTH Trier-Ehrang vs KSV Hostenbach

03.12.22  KSV Grünstadt II vs KSV Hostenbach

28.01.23 KSV Hostenbach

vs KTH Trier-Ehrang

12.02.23  KSC Schifferstadt vs KSV Hostenbach  

11.03.22  KSV Hostenbach

vs KSV Grünstadt II

 

Zum Vergrößern einfach auf die Bilder klicken.

Hostenbach bleibt ungeschlagen! Sieg für den KSV gegen den AC Weisenau

Kraftvoll wird die Oberliga-Saison auch im Jahr 2022 durch den KSV Hostenbach weitergeführt. Am vergangenen Samstag fand im Hostenbacher Kulturhaus der erste Online-Wettkampf für unsere Heber gegen den AC Weisenau statt. Die Mannschaften trafen sich also nicht gegenüber, sondern hoben jeweils für sich im vetrauten Heimatort. Doch selbst "ohne Gegner" waren unsere Heber und Heberinnen hungrig und motiviert, starke Versuche zu präsentieren, was mehr als ein Erfolg war:

 

Nach Vorstellung der Heber und Heberinnen ( Lisa Diete, Katja Jensen, Julian Wilhelm, Denis Petry, Sven Zahler, Fabian Reinstädtler und Jannik Weiten) ging es mit dem beidarmigen Reißen los. Katja Jensen zeigte mit starken 51 Kg, dass eine tiefe Hocke kein Muss auf einem Gewichtheber-Wettkampf ist und lies das Gewicht mehr als nur leicht aussehen, Lisa Diete konnte ganze 53 kg gültig in die Wertung bringen. Auch Denis Petry (75 kg im dritten Versuch), Julian Wilhelm (54 Kg im dritten Versuch) zeigten klasse Leistungen. Jannik Weiten und Sven Zahler können sich mit 111 Kg und 102 Kg über neue persönliche Bestleistungen im Reißen freuen. 

 

Nach 15-minütiger Pause ging es für den KSV an das Stoßen heran. Hier wagte sich Julian Wilhelm an eine neue persönliche Bestleistung und lies sich 71 Kg auflegen, welche umgesetzt wurden, doch leider wegen Nachdrücken ungültig gewertet wurden. Nach gültigen 72 Kg im zweiten Versuch ging unsere Lisa Diete an starke 77 Kg, welche stark umgesetzt wurden, jedoch beim Austoßen mit Nachdrücken nach oben befördert wurden. Katja Jensen kann sich mit 68 Kg 

mehr als nur freuen, ebenso Denis Petry (91 Kg im dritten Versuch), Sven Zahler (121 im dritten Versuch und Fabian Reinstädtler (105 im dritten Versuch). Jannik Weiten beendete den Wettkampf mit gewaltigen 141 kg und kann sich über 6 gültige Versuche freuen.

 

Somit stand das Ergebnis fest: unsere Heber erreichten nach Abzug eine Relativleistung von 247,6 Punkten und besiegten damit Mainz (159, 3 Punkte) mit guten Abstand. Somit bleibt Hostenbach an der Spitze und freut sich bereits auf die kommenden Wettkämpfe.

 

Wir bedanken uns bei allen Helfer und Helferinnen und an Sven Mieger, welcher an diesem Abend als Wettkampfrichter fungierte. Der nächste Wettkampf findet bereits in 2 Wochen wieder statt, wo der KSV Hostenbach auf den AV 03 Speyer treffen wird.