Herzlich Willkommen

21.09.19 AV03 Speyer vs. KSV Hostenbach (233,2:228,4)

05.10.19 AC Altrip vs. KSV Hostenbach (142,5:214,4)

09.11.19 KSV Hostenbach vs. AC Weisenau (212,0 :206,6)

11.01.20 TSG Haßloch vs. KSV Hostenbach (207,2:161,8)

25.01.20 KSV Hostenbach vs. AV03 Speyer (244,4:230,0)

08.02.20 KSV Hostenbach vs. AC Altrip

07.03.20 AC Weisenau vs. KSV Hostenbach

21.03.20 KSV Hostenbach vs. TSG Haßloch

Zum Vergrößern einfach auf die Bilder klicken.

Sven Zahler holt sich den 4. Platz bei den Deutschen Meisterschaften

Am vergangenen Wochenende war der SV Germania Obrigheim  Ausrichter der diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Aktiven und Junioren. Der KSV Hostenbach wurde dieses Jahr von unserem Juniorheber Sven Zahler repräsentiert.

Nachdem um 14:00 Uhr die Heber der -89 Klasse vorgestellt wurden, ging es auch schon um 14:30 für unseren Heber an die Hantel. Im ersten Reißversuch wurden 85 Kg aufgelegt, welche ohne Probleme zur Hochstrecke gebracht wurden. Im zweiten Versuch wurden 90 Kg gültig gehoben, aber leider aufgrund einer Zeitüberschreitung von den Kampfrichtern als ungültig bewertet.

Trotz alledem wurde im dritten Versuch auf 93 Kg gesteigert, welche ebenfalls 3 zu 0 gültig gehoben wurden. Nachdem das Reißen von allen Hebern absolviert wurde, ging es ohne Pause mit dem Stoßen weiter. Auch hier ging unser Heber nach einer gut verlaufenen Aufwärmung und mit sicherem Gefühl, an das Stoßen heran. Im ersten Versuch wurden 107 Kg aufgelegt, welche problemlos umgesetzt und ausgestoßen wurden. Im zweiten Versuch ging es mit 113 Kg weiter, ebenfalls wieder gültig ausgestoßen. Aus diesem Grund haben sich Trainer Ernst Schäfer und Heber Sven Zahler für 117 Kg im letzten Versuch entschieden, welche zwar umgesetzt und ausgestoßen wurden, aber leider wegen leichten Nachdrücken im rechten Arm 2 zu 1 ungültig gewertet wurden. Somit standen am Ende 206 Kg im Zweikampf für Sven auf der Habenseite.

 

Sven Zahler sicherte sich somit den 4. Platz bei den Junioren! Einen persönlichen ersten Platz erzielte er mit einer neuen Zweikampf-Bestleistung von 206 kg, einer neuen Relativbestleistung von 42,4 Kilopunkten und vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen, die er in den folgenden Meisterschaften sicherlich erfolgreich umsetzen wird.