Herzlich Willkommen

15.09.18 ASC Zeilsheim vs. KSV Hostenbach (297,4:111,7)

26.10.18 KSV Hostenbach vs. KG Kindsbach / Rodalben (137,9:369,0)

17.11.18 AC Mutterstadt II vs. KSV Hostenbach (398,8:197,4)

12.01.19 KSV Hostenbach vs. KTH Ehrang I (207,1:313,8)

26.01.19 KSV Hostenbach vs. ASC Zeilsheim (123,4:295,4)

23.02.19 KG Kindsbach / Rodalben vs. KSV Hostenbach (358,0:190,2)

16.03.19 KSV Hostenbach vs. AC Mutterstadt II (105,8:461,6)

30.03.19 KTH Ehrang I vs. KSV Hostenbach (324,0:179,6)

Zum Vergrößern einfach auf die Bilder klicken.

Klarer Sieg für den KSV Hostenbach gegen den AC Altrip

Am vergangenen Samstag trat der KSV Hostenbach zum zweiten Auswärtskampf der Oberliga-Saison auf den AC Altrip.

 

Unsere Mannschaft, bestehend aus Fabian Reinstädtler, Robin Pohl, Sven Zahler, Hendrik Schmitt und Julian Wilhelm, gingen mit großen Ehrgeiz an die Heberhantel. Wichtig dabei zu erwähnen ist, dass zwar fünf Heber in der Oberliga heben dürfen, jedoch nur die vier stärksten in die Wertung kommen.

 

Im Reißen konnten unsere Heber mit starken Versuchen überzeugen. Julian Wilhelm stellte seine bisherige Bestleistung von 53 Kg ein und konnte sich somit im Vergleich zu letzer Woche um 3 Kg verbessern. Robin Pohl bewältigte in seinem zweiten Reißversuch 75 Kg, konnte aber leider die gewünschten 78 Kg im letzen Versuch nicht in die Wertung bringen. Fabian Reinstädtler, der in seinem zweiten Versuch an den aufgelegten 82 Kg scheiterte, zeigte sich in seinem dritten Versuch kraftvoll und brachte diesmal die Last zur Hochstrecke. Sowohl Hendrik Schmitt, als auch Sven Zahler konnten beide 90 Kg im Reißen gültig in die Wertung bringen und schafften auch jeweils alle ihre drei Reißversuche.

 

Somit konnte der KSV Hostenbach das Reißen mit 72,2 zu 28,0 Punkten für sich entscheiden und bereits dort einen guten Punktevorsprung verschaffen.

 

Nach einer zehnminütigen Pause wurde der Wettkampf mit dem Stoßen fortgesetzt. Robin Pohl überzeugte mit drei gültigen Versuchen und sicherte sich 90 Kg im letzen Versuch. Auch Julian Wilhelm konnte in seinem zweiten Versuch 64 Kg gültig stoßen, die 67 Kg im letzen Versuch, was das Einstellen seiner bisherigen Bestleistung gewesen wäre, waren leider zu schwer. Hendrik Schmitt konnte seine 104 Kg im ersten und 107 Kg im zweiten Versuch ohne Probleme zur Hochstrecke bringen, verzichtete aber gesundheitsbedingt, wie auch Fabian Reinstädtler, der sich in seinem zweiten Versuch bereits 100 Kg aufstecken ließ und diese glanzvoll nach oben bewältigte, auf den dritten Stoßversuch. Sven Zahler scheiterte nach gültigen 110 Kg im zweiten Versuch, leider an den gewünschten 116 Kg im dritten Versuch.

 

Damit konnte sich Hostenbach auch mit 142,2 zu 114,5 das Stoßen für sich entscheiden

 

Das Endergebnis lautet somit 214,4 zu 142,5 und folglich bedeutet das den Sieg für unsere Mannschaft.

 

Wir bedanken uns bei dem AC Altrip für die sehr freundliche Aufnahme und den fairen Wettkampf.

 

Der nächste Wettkampf findet für unsere Mannschaft am Samstag, den 09.11.19 statt. Dort wird der AC Weisenau bei uns zu Gast im Kulturhaus sein. Der Wettkampf fängt wie gewohnt um 19:00 Uhr an.

 

Wir freuen uns auf einen spannenden Wettkampf und viele Zuschauerinnen und Zuschauer!