Herzlich Willkommen

15.09.18 ASC Zeilsheim vs. KSV Hostenbach (297,4:111,7)

26.10.18 KSV Hostenbach vs. KG Kindsbach / Rodalben (137,9:369,0)

17.11.18 AC Mutterstadt II vs. KSV Hostenbach (398,8:197,4)

12.01.19 KSV Hostenbach vs. KTH Ehrang I

26.01.19 KSV Hostenbach vs. ASC Zeilsheim

23.02.19 KG Kindsbach / Rodalben vs. KSV Hostenbach

16.03.19 KSV Hostenbach vs. AC Mutterstadt II

30.03.19 KTH Ehrang I vs. KSV Hostenbach 

Zum Vergrößern einfach auf die Bilder klicken.

KSV Hostenbach leider erfolglos bei erstem Heimwettkampf der Saison

Der erste Heimkampf des KSV Hostenbach fand am vergangenen Freitag statt. Zu Gast war die starke Staffel der KG Kindsbach / Rodalben, die sechs Heberinnen und Heber aufbot.

 

Leider konnte der KSV aufgrund von Verletzungs- und allgemeinen Personalproblemen nur drei Heber und eine Heberin aufstellen und somit war der Wettkampf laut Regelwerk bereits verloren.

 

Dennoch gaben unsere Vier ihr Bestes und Sven Zahler konnte bei seinem Wettkampfdebüt im Hostenbacher Kulturhaus sechs gültige Versuche in die Wertung bringen und sich gleichzeitig im Reißen (81 kg), Stoßen (101 kg) und 182 kg im Zweikampf über neue Bestleistungen freuen.

 

Julian Wilhelm schaffte fünf gültige Versuche und stellte seinen Rekord im Reißen (51 kg) ein, leider war der dritte Stoßversuch (63 kg)etwas zu schwer und wurde ungültig gewertet.

 

Fabian Reinstädtler, der derzeit an einem verletzten Handgelenk laboriert, konnte nicht wie gewohnt seine Leistung abrufen, trug aber ebenfalls fünf gültige Versuche und 43 Punkte zum Endergebnis bei.

 

Jessica Jaeger, die nach längerer Verletzungspause wieder zur Mannschaft dazugestoßen ist, konnte leider im Reißen nur den Anfangsversuch von 47 kg stemmen und scheiterte beide Mal äußerst knapp an 50 kg, dafür lief das Stoßen mit drei gültigen Versuchen gut und sie durfte sich über 57 Relativpunkte freuen, die sie auch zur stärksten Heberin beim KSV Hostenbach machten.

 

Die KG Kindsbach war deutlich überlegen und führte im Reißen zur Pause mit 149 zu 36 Zählern und konnte das Stoßen dann auch deutlich für sich entscheiden (220 zu 101,9 Punkten). Das Endergebnis lautete 369,0 zu 137,9 (2:0) für die KG Kindsbach / Rodalben.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Hostenbacher Publikum für Ihr zahlreiches Erscheinen und die gute Stimmung während des Wettkampfes!

 

Darüber hinaus bedanken wir uns bei Frau Vera Loch für die gute und faire Kampfrichterleistung sowie der KG Kindsbach / Rodalben und den Trainern für den freundschaftlichen Wettkampf.

 

In diesem Jahr gibt es keine Heimwettkämpfe mehr. Der KSV Hostenbach tritt als nächstes bei der 2. Mannschaft des AC Mutterstadt an. Im neuen Jahr geht es dann direkt mit einem Wettkampf im Hostenbacher Kulturhaus weiter.

 

Wir berichten und informieren wie immer zeitnah in unserem Blog.

 

Das Protokoll zum Wettkampf von 26.10.2018 finden Sie wie gewohnt unterhalb des Berichts.