Herzlich Willkommen

15.09.18 ASC Zeilsheim vs. KSV Hostenbach (297,4:111,7)

26.10.18 KSV Hostenbach vs. KG Kindsbach / Rodalben (137,9:369,0)

17.11.18 AC Mutterstadt II vs. KSV Hostenbach

12.01.19 KSV Hostenbach vs. KTH Ehrang I

26.01.19 KSV Hostenbach vs. ASC Zeilsheim

23.02.19 KG Kindsbach / Rodalben vs. KSV Hostenbach

16.03.19 KSV Hostenbach vs. AC Mutterstadt II

30.03.19 KTH Ehrang I vs. KSV Hostenbach 

Zum Vergrößern einfach auf die Bilder klicken.

KSV Hostenbach gewinnt das Freundschaftsturnier in Luxemburg

Am vergangenen Samstag folgte der KSV Hostenbach der Einladung des Vereins Le Coq Neudorf zu einem „match amical“ und so ging es mit acht Hebern und dem ersten Vorsitzenden Gerhard Rupp nach Luxemburg.

 

Leider war der AC Heros Wemmetsweiler nicht wie geplant vertreten, da Vera Loch verletzungsbedingt nicht heben durfte und kein weiterer Heber gestellt wurde. Dennoch ließ es sich die Präsidentin des SGV nicht nehmen, als Zuschauerin vor Ort zu sein. Sportkamerad Ernst Schäfer vom AC Kindsbach war ebenfalls als Zuschauer anwesend und sorgte für eine lückenlose Fotodokumentation des Wettkampfes (die Bilder laden wir zeitnah auf unserer Website hoch).

 

Die Luxemburger traten mit fünf Hebern an, davon eine Frau. Gewertet wurde entgegen des Relativsystems, das in den Rundenkämpfen Anwendung findet, mit Sinclair-Punkten. Dies bedeutet, dass das Zweikampfergebnis der Athleten mit einem Koeffizienten multipliziert wird, der abhängig vom Körpergewicht ist.

 

Da Le Coq weniger Teilnehmer als der KSV aufbot, einigte man sich darauf, dass die beiden Frauen der Teams und die jeweils vier besten Männer in die Wertung kamen.

 

Stärkster Heber beim KSV Hostenbach wurde Felix Rupp mit 213 kg im Zweikampf und 258,99 Sinclair-Punkten, bei Le Coq der Franzose Yanis Braze mit 248 kg im Zweikampf und 300,32 Sinclair-Punkten. Insgesamt gewann der KSV mit 1.117,83 zu 1.072,42 Punkten.

 

Julian Wilhelm durfte sich über eine neue Bestleistung im Reißen freuen (46 kg); leider waren die anvisierten 56 kg im Stoßen nicht zu meistern.

 

Moritz Philippi, der 2016 an den Deutschen Meisterschaften der Jugend teilnehmen möchte, brauchte noch die erforderliche Norm von 144 kg, die er souverän im Reißen mit 65 kg und im Stoßen mit 79 kg schaffte.

 

Beiden Jugendhebern und den Turnierbesten herzlichen Glückwunsch zu ihren Leistungen!

 

Der KSV Hostenbach möchte sich an dieser Stelle ganz herzlich bei den Veranstaltern des Turniers bedanken, allen voran Toni Fernandes für die tolle Moderation, Dado Kozar, Kampfrichter Iiro Huttunen, den Scheibensteckern sowie allen Helfern und Zuschauern und natürlich beim Team von Le Coq Neudorf für die freundliche Aufnahme unserer Mannschaft.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Oliver Hirtz (Mittwoch, 18 Mai 2016 13:27)

    Tolle Sache. Freut mich sehr das es wieder sportlichen Kontakte zu Luxemburg gibt. Glückwunsch an alle Teilnehmer. Besonders an Moritz Philippi, zur Norm , zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. So soll es ein. Glückwunsch und Respekt zur Leistung.