Herzlich Willkommen

15.09.18 ASC Zeilsheim vs. KSV Hostenbach (297,4:111,7)

26.10.18 KSV Hostenbach vs. KG Kindsbach / Rodalben (137,9:369,0)

17.11.18 AC Mutterstadt II vs. KSV Hostenbach (398,8:197,4)

12.01.19 KSV Hostenbach vs. KTH Ehrang I

26.01.19 KSV Hostenbach vs. ASC Zeilsheim

23.02.19 KG Kindsbach / Rodalben vs. KSV Hostenbach

16.03.19 KSV Hostenbach vs. AC Mutterstadt II

30.03.19 KTH Ehrang I vs. KSV Hostenbach 

Zum Vergrößern einfach auf die Bilder klicken.

Knapper 2:1-Sieg in spannendem Kampf in Haßloch

Gut, dass die Verantwortlichen des KSV nicht unbedingt mit den bisherigen Leistungen der TSG Haßloch sondern auch mit einem deutlich stärkeren pfälzer Team gerechnet haben und mit der aktuell stärksten Besetzung angereist waren.

Das war auch absolut notwendig, da beim Wiegen schon klar war, dass die haßlocher Heber unbedingt noch einmal alles machen wollten, um dem drohenden Abstieg zu entgehen und die rote Laterne des Schlusslichts an den KSV Grünstadt zu übergeben.

 

Im Reissen ging dann der spannende Schlagabtausch los. In der ersten Gruppe starteten für den KSV Marius Best, Fabian Schmitt und Robin Pohl. Robin "verschenkte" leider seinen zweiten Versuch und musste nachbessern, dennoch stellte er damit seine Bestleistung ein.
In der zweiten Gruppe waren dann Hendrik Schmitt, Peter Schorr und Felix Rupp an der Reihe. Hendrik machte es hier Robin nach und stellte nach verpatztem Zweitversuch im dritten dann seine bisherige Bestleistung von 91 kg ein. Peter Schorr zeigte nach Problemen im bisherigen Saisonverlauf eine wieder aufsteigende Form und konnte 105 kg in die Wertung bringen, genau so viel wie Felix Rupp, der damit seine Bestleistung wieder um 1 kg verbessern konnte!
Diese Leistungen wurden dann auch mit dem Gewinn des Reissens belohnt, denn der KSV erreichte in Summe 121,5 Punkte, die TSG kam auf 102,6.

 

Im zweiten Teil des Wettkampfes war nun weiter Spannung und Kampf angesagt, denn allen war klar, dass die TSG potenziell im Stoßen stärker einzuschätzen ist und dass der Vorsprung nicht sehr groß ist. Somit ging es um zwei Dinge: Den Gesamtsieg und den Siegpunkt im Stoßen.

Die erste Gruppe startete überzeugend, sowohl Marius Best (65 kg) als auch Robin Pohl (endlich 100 kg) glänzten mit Bestleistungen.

In der zweiten Gruppe wurde es dann immer enger und trotz überzeugender Leistungen der Saarländer (u. a. Felix Rupp mit 130 kg, was Bestleistung bedeutete) konnten die Gastgeber zumindest ihr Team im Stoßen in Führung bringen. Am Ende reichte es im Zweikampf dann dennoch für einen knappen Sieg für die Gäste. Somit blieb nur der Stoßpunkt in Haßloch, zwei Punkte konnte der KSV mit in die Heimat nehmen.

 

Alles in allem ein sehr spannender Kampf mit ansprechenden Leistungen auf beiden Seiten, schade, dass es die TSG in der Saison nicht öfter geschafft hat, diese Leistungen auf Regionalliga-Niveau zu erreichen.

 

Wir möchten auch nicht versäumen Felix Rupp zur Qualifikation zur DM zu gratulieren, denn mit seinen 235 kg im Zweikampf hat er nun die Norm für die Teilnahme an den nationalen Titelkämpfen endlich erreicht.

 

Die Einzelergebnisse und aktuelle Tabelle findet man wie immer hier.
Die Videos vom Wettkampf sind hier eingestellt.