Herzlich Willkommen

Zum Vergrößern einfach auf die Bilder klicken.

KSV siegt auch im zweiten Finalkampf

Im Rückkampf gegen Mutterstadt II konnte die hostenbacher Truppe im heimischen Kulturhaus auch den Finalrückkampf siegreich abschließen.
Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurden 342 Punkte erzielt, an die die ersatzgeschwächten Gegner nicht ran kommen konnten (212,1).

 

Somit schließt der KSV mit dem dritten Platz in der Regionalliga die Saison ab, wobei man in Summe mehr als nur gleichwertige Leistungen als die zweitplatzierte TSG Haßloch erzielen konnte und nur unglücklich in genau den beiden direkten Vergleichen den Kürzeren gezogen hatte. In den Finalkämpfen erreichten die Haßlocher nämlich wiederum sehr unmotiviert nur Werte von rund 250 Punkten maximal.

 

Auf der Bühne im Kulturhaus konnte man dagegen den KSV mit guten Einzelleistungen sehen und bot dem Publikum interessanten Gewichthebesport. Zu nennen sind hier vor allem die persönlichen Bestleistungen von Dennis Nenno im Reissen (70 kg), von Phonphan Sudtana im Reissen (90 kg) und auch Hendrik Schmitt im Reissen (81 kg). Auch im Stoßen versuchten sich Heber an Bestleistungen, scheiterten jedoch diesmal alle knapp.
Auch der Routinier im Team Peter Schorr zeigte sich mit einer ansprechenden Leistung und schon lang nicht mehr erreichten 109 kg im Reissen und 135 kg im Stoßen.

 

Die Einzelergebnisse im Detail findet man wie immer hier.

 

Videos sind auf unserem Youtube-Kanal ebenfalls zu finden (hier).

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Oliver Hirtz (Sonntag, 24 März 2013 13:22)

    Glückwunsch aus Bad Schandau zu den gezeigtne Leistungen

  • #2

    Alex Meinhardt-Heib (Dienstag, 26 März 2013 20:04)

    Na das war ja mal ein schöner Kampf.
    herzlichen Glückwunsch auch von mir an das ganze Team! Vieleicht reicht es Nächstes Jahr auch zum Titel!
    Gruß
    Alex